Jun 302017
 

Liebe Leserinnen und Leser,

hier geht es um eine Revolution in der Astrologie. Seit mir am 15.3.1995 die Idee zu den „metaastrologischen Schlüsselbilden“ einfiel, habe ich diese Idee als ein Geschenk empfunden, das mir gegeben wurde, um es weiter zu geben. Also publiziere ich hier das Quellenmaterial und die Methoden der „metaastrologischen Schlüsselbilder“, – wie ich meine Entdeckung nenne – so dass auch andere Astrologinnen und Astrologen damit arbeiten können.

Die Grundidee ist Folgende: Wenn ein neuer Planet endeckt wird und man ein Horoskop auf den Moment seiner Entdeckung macht, dann zeigt dieses Horoskop die Bedeutung dieses Planeten für die ganze Menschheit. Denn die Entdeckung eines neuen Planeten ist ja wie eine Begegnung dieses Planeten mit der gesamten Menschheit, die in dem Fall durch den einzelnen Menschen repräsentiert wird, der den neuen Planeten entdeckt.

Weiterlesen »

Jan 262017
 

WinterMitte2017

Wintermitte 2017 am 3.2.2017 um 16:34 MET

Einführung

Die astrologischen Konstellationen des Schöpferischen zeigen sich für 12 Monate im Voraus zur Wintermitte. Und die Wintermitte ist dann, wenn die Sonne 15° Wassermann erreicht und dadurch der Uranus aktiviert wird. Und an dem Tag – 2017 ist das am 3. Februar – ist es vergleichsweise einfach, schöpferische Impulse in die Wirklichkeit zu tragen. Dem Astrologen Dane Rudhyar galt 15° Wassermann als eines von vier „kosmischen Toren“, durch die sehr starke Energien in die irdische Wirklichkeit strömen. Wassermann und Uranus symbolisieren das Schöpferische, die Einzigartigkeit und Freiheit des Individuums und damit auch die Würde des Menschen. Als Künstler fällt mir dazu natürlich schon das Eine oder Andere ein – übrigens glaube ich, dass zum schöpferischen Tun auch die Fähigkeit zum eigenständigen Denken gehört – mehr dazu später. Weiterlesen »

Okt 132016
 

Das Galaktische Zentrum (GZ) wurde am 16.9.1932 um 23:10 Weltzeit durch den Radioastronomen Karl Guthe Jansky in Holmdel, New Jersey USA entdeckt. So wie die Sonne das Zentrum unseres Sonnensystems bildet, bildet das GZ das Zentrum unserer Galaxis und kann so als ein energetisches Zentrum höherer Ordnung angesehen werden. Unsere Galaxis wiederum ist Teil des Virgo-Superhaufens, einer Gruppe von über 1.200 Galaxien. Die Mitte dieses Virgo-Superhaufens wird als Super Galaktisches Zentrum (SGZ) bezeichnet. Das GZ, also das Zentrum unserer eigenen Galaxis scheint als astrologischer Faktor vor allem in spiritueller Hinsicht bedeutsam zu sein.

Weiterlesen »

Jul 242016
 

Uranus-Orcus

Uranus-Orcus ist eine aktuell wirksame Konstellation, die das kollektive Geschehen auf unserem Planeten bewegt. Orcus wurde erst 2004 entdeckt und scheint nach der bisherigen astrologischen Forschung ein Faktor zu sein, der etwas mit kollektiven Traumata und im günstigsten Falle auch mit deren Transformation zu hat. Die Grafik zeigt das Combin aus den Horoskopen auf die Entdeckung des Uranus und des Orcus. Weiterlesen »

Mrz 192016
 

Frühlingsanfang 2016

Der Frühlingsanfang 2016 sieht astrologisch nach planetarischem Chaos und auch nach planetarischem Erwachen aus. Das Horoskop* gilt für die kommenden 12 Monate. Es wird Zeit, dass wir uns als Planetarier begreifen. Denn die Sonne steht exakt in der Halbsumme von Uranus und Neptun. Weiterlesen »

Feb 032016
 

wassermann-ingress2016

Der Wassermann-Ingress 2016 am 4. Februar um 10:46:02 MET

Der Wassermann-Ingress 2016 zeigt die schöpferischen Konstellationen für die nächsten 12 Monate. Die Übergänge der Sonne über weitere entscheidende Punkte im Tierkreis wie 0° Widder, 15° Stier, 0° Krebs, 15° Löwe usw. bringen dann die energetischen, gemeinschaftlichen und seelischen Konstellationen, die im Löwen daraus eine lebendige Ausdrucksform machen. Weiterlesen »

Jan 192015
 

Saturn-Uranus-Pluto-Combin

Saturn/Uranus/Pluto symbolisiert gegensätzliche Ideenwelten. Begegnungen zwischen gegensätzlichen Ideenwelten sind notwendigerweise ein Teil dessen, was wir als „Globalisierung“ bezeichnen. Denn während all die unterschiedlichen Kulturen unseres Planeten miteinander in Kontakt kommen, treffen eben manchmal auch sehr gegensätzliche Ideenwelten aufeinander. Diese Konstellation ist ein wichtiger Faktor in der aktuellen Zeitqualität**. Aber die Konstellation kann auch dann gültig sein, wenn in einem einzelnen Menschen gegensätzliche Ideen aufeinander treffen. Es geht hier also im Wesentlichen um die Frage, was geschieht, wenn sich gegensätzliche Denkweisen begegnen.  Weiterlesen »

Jan 012015
 

A05.jpg für den Blog

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Sie finden hier eine Übersicht über wichtige astrologische Konstellationen im Jahr 2015. Zu dem Zweck wurde das Jahr 2015 in Zeitabschnitte von jeweils 10 Tagen geteilt. Die Intensität einer Konstellation ähnelt einer Welle. Sie steigt an, erreicht einen Höhepunkt und flaut wieder ab. Wenn also eine Konstellation für einen bestimmten Zeitpunkt oder Zeitraum angegeben wird, dann gilt sie oft auch einige Tage davor und danach.

Weiterlesen »

Mrz 122014
 

Uranus-Entdeckung

Die Entdeckung des Uranus
am 13.3.1781 um 22:58:10 GMT in Bath/England

Uranus wurde am 13.3.1781 durch den Musiker und Astronom Friedrich Wilhelm Herschel (*15.11.1738 + 25.8.1822) entdeckt und dadurch „in das Bewusstsein der Menschheit geboren“. So gesehen hat der Uranus am 13.3.2014 seinen 234. Geburtstag, was mir ein willkommener Anlass ist, ihm eine astrologische Betrachtung zu widmen. Weiterlesen »

Feb 142014
 

Waasermaningress 2014

Wassermann-Ingress 2014 am 3.2.2014 um 23:03:16 MET
berechnet auf Lichtenfels in Oberfranken Deutschland

Liebe Leserinnen und Leser,

Kurz das Wesentlichste: Das Horoskop zeigt die allgemeinen schöpferischen Potentiale bis Anfang Februar 2015. Im deutschen Sprachraum liegt in dieser Phase das größte schöpferische Potential darin, in unserem unmittelbaren Umfeld harmonisch, intelligent, weitsichtig und wohlwollend zu kommunizieren. Weiterlesen »