Mai 032018
 

Seit dem 17.4.2018 steht Chiron im Widder. Dies ist der Beginn eines Zyklus, der ca. 50 Jahre dauert. Dann wird der Chiron die Sonne umrundet haben und erneut in den Widder eintreten. Zunächst bewegt sich der Chiron bis zum Juni 2026 durch das Zeichen des Widders.

Kurz zur Grundbedeutung des Chiron: Der Chiron verbindet astronomisch betrachtet die Bahnen von Saturn und Uranus. Während Saturn astrologisch den Staat und traditionelle Institutionen symbolisiert, steht der Uranus astrologisch für das freie, schöpferische Individuum. Also zeigt der Chiron das Verhältnis zwischen den kollektiven Normen und den individuellen Neigungen.

Weiterlesen »

Mrz 242018
 

Der Frühlingsanfang 2018 war am 20. März um 16:15 Weltzeit, als die Sonne 0° Widder erreichte. Dieser Punkt im Tierkreis symbolisiert den Übergang vom noch nicht Manifestierten zur Manifestation. Deshalb wird der Moment, wenn die Sonne diesen Punkt erreicht, in der Astrologie verwendet, um zu sehen, was sich in den kommenden 12 Monaten realisieren wird. Um heraus zu finden, was der Frühlingsanfang für einen selbst als einzelnes Individuum bedeutet, berechnet man das Combin zwischen dem Frühlingsanfang und dem individuellen Horoskop.

Weiterlesen »

Feb 112018
 

Der Venus Zeichenwechsel vom Wassermann in die Fische war am 10.2.2018 um 23:19:20 Weltzeit. Wir haben also eine „klimatische Veränderung“ in den Erfahrungsbereichen Ästhetik, Liebe, Begegnung, Beziehung und Gemeinschaft. Als „mundane“, allgemein gültige astrologische Konstellation, verändert der Venus Zeichenwechsel vom Wassermann in die Fische vor allem die allgemeine Atmosphäre. Um zu sehen, was dies für das für den Einzelnen bedeutet, kann man den Wechsel der Venus mit dem individuellen Geburtshoroskop in Beziehung setzen. Der Wechsel ist ein fließender Übergang, auch weil sowohl der Wassermann wie auch die Fische „Non-Ego“ Zeichen sind. Hier ein paar astrologische Details:

Weiterlesen »

Feb 072018
 

 

Liebe Freundinnen und Freunde, kurz vorweg zur Erklärung ein paar

Technische Daten zum Venus Horoskop:

Das Horoskop zeigt den Moment, als sich am 5.2.1974 um 17:01 Weltzeit die Weltraumsonde Mariner 10 dem Planeten Venus auf die kürzeste Distanz angenähert hat. So betrachtet hat zumindest diese wichtige Begegnung zwischen Menschheit und dem Planeten Venus am 5.2.2018 ihren 44. Geburtstag gehabt. Das Horoskop zeigt die Grundbedeutung der Venus und ist eines der Schlüsselbilder, mit denen ich arbeite und über die unter dem Stichwort „Metaastrologie“ hier auf meinem Blog viel zu lesen ist. Soweit die technischen Informationen, jetzt zum Inhalt. Kurz vorweg, an diesem Thema sind vermutlich schon sehr viele Autorinnen und Autoren gescheitert. Aber die Venus ist als Göttin der Liebe und Schönheit ein Thema, bei dem sich auch das Scheitern wirklich lohnt.

Weiterlesen »

Aug 132017
 

Die Sonne steht noch für einige Tage im Löwen, dem Zeichen das von der Sonne regiert wird. In diesen Tagen verwandelt sich das Prinzip des Lebendigen, das astrologisch durch den Löwen, die Sonne und Haus 5 symbolisiert wird, aus sich selbst und durch sich selbst zu neuen Stufen seiner selbst. Das ist eine sehr gute Zeit, um sich einmal etwas näher mit der astrologischen Bedeutung der Sonne zu befassen.

Weiterlesen »

Mrz 142017
 

Frühlingsanfang ist dieses Jahr am 20.3.2017 um 11:28:26 mitteleuropäischer Zeit. Hier gibt es einen astrologischen Rückblick auf die vergangenen und eine Vorschau auf die kommenden 12 Monate. Aus astronomischer Sicht beginnt der Frühling, wenn die Sonne 0° Widder erreicht. Astrologisch betrachtet ist dies der Beginn des Jahres. Denn der Widder symbolisiert den Anfang, den Übergang vom Unsichtbaren in die konkrete Manifestation. Als Bild wäre das z. B. der Moment, wenn ein Pflanzenkeim zu sprießen beginnt und die Schale seines Samens durchbricht. 0° Widder symbolisiert das, was aus dem Unsichtbaren in die Existenz eintritt und in der Hamburger Schule auch „die Welt, die Allgemeinheit“. Das Horoskop auf den Frühlingsanfang wird von Astrologen als „Widderingress“ bezeichnet.

Weiterlesen »

Feb 272017
 

Das Galaktische Zentrum im Aspekt zur Sonne – GZ/Sonne – ist ein weiterer Artikel aus der astrologischen Forschung zur Bedeutung galaktischer Faktoren im individuellen Horoskop. Das weiter unten abgebildete GZ/Sonne-Combin gilt bei astrologischen Aspekten zwischen der Sonne und dem Galaktischen Zentrum (GZ) und es zeigt die Beziehung zwischen dem bewussten Selbstausdruck (Sonne) und „galaktischer Bewusstheit“* (GZ).

*Nach meiner bisherigen Forschung zum GZ ist die Grundlage „galaktischer Bewusstheit“, dass man sich als eine bewusste, lebendige, einzigartige Ausdrucksform und Erscheinung des Grenzenlosen erlebt. Es handelt sich also um einen völlig natürlichen Zustand. Denn wir alle sind lebendig, bewusst und Ausdruck und Erscheinung des großen GANZEN.

Weiterlesen »

Feb 252017
 

Das Galaktische Zentrum im Aspekt zum Saturn – GZ/Saturn – kann historisch bedeutsam sein, da dem Saturn astrologisch auch der Staat zugeordnet wird. Saturn gilt astrologisch als Symbol für allgemeingültige Gesetzmäßigkeiten im Diesseits, wie z. B. die Zeit und die Naturgesetze. Auf der sozialen Ebene entspricht er nach meiner Forschung den jeweils vorherrschenden kollektiven Vorstellungen und deren Spiegelung in den sozialen Strukturen. Dort erscheint der Saturn dann als die jeweilige, allgemein gültige weltanschauliche und politische Ordnung. Aber diese Erscheinungsformen des Saturns sind relativ. Kollektive Vorstellungen können sich wandeln, sonst würden heute noch alle glauben, dass die Erde eine Scheibe ist. Und astronomisch gesehen ist der Saturn im Verhältnis zum GZ nur ein Staubkorn. Was das GZ astrologisch gesehen bedeutet, wird immer noch erforscht, auch hier in diesem Text.

Weiterlesen »

Feb 242017
 

GZ-MOND-COMBIN1

Galaktisches Zentrum/Mond-Combin
18.2.1951 um 01:03 Universal Time
84°45’24’’West 35°03’57’’Nord

Das Horoskop zeigt wesentliche Konstellationen des Combins aus den Horoskopen auf die Entdeckung des Galaktischen Zentrums (GZ) 1932 und auf die Mondlandung 1969. Weitere technische Informationen gibt es am Ende des Artikels.

Das GZ/MOND-Combin gilt bei astrologischen Aspekten zwischen Mond und GZ und zeigt die Beziehung zwischen emotionalem Selbst (Mond) und galaktischer Bewusstheit (GZ). Man kann sich vorstellen, dass dies für das emotionale Selbst eine unglaubliche Herausforderung sein kann.

Weiterlesen »

Durch die weitere Nutzung meiner Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in meiner Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen