Jul 102019
 

Liebe Freundinnen und Freunde,

wir bekommen gute Konstellationen! Und ich freue mich natürlich, Euch davon zu berichten. Der folgende Text ist etwas länger als sonst, aber es lohnt sich, ihn zu lesen. Denn es handelt sich um Konstellationen, die am Himmel über uns Allen aufscheinen werden und die geeignet sind, unsere konstruktiven Ideen rascher in die Wirklichkeit zu tragen, als üblich. Es geht um Glück bei höheren Stellen, erfolgreiches Handeln und um mentale Kreativität, positives Denken, Manifestieren, Magie etc., wie immer Ihr das nennen wollt.

Weiterlesen »

Mai 312019
 

Liebe Leserinnen und Leser, im 3. metaastrologischen Brief geht es darum, Mal wieder zu träumen und um alchemistische Mondessenzen.

Wisst Ihr, was geschieht, wenn ein Universum endet und ein neues Universum beginnt? So etwas Ähnliches geschieht ja gerade, wenn auch in einem extrem verkleinerten Maßstab auf der Erde. Viele bisherige Konzepte und Strukturen unserer Zivilisation erweisen sich als unzeitgemäß und lösen sich auf. Andere scheinen immer noch gültig zu sein. Und es tauchen auch schon viele neue auf. Aber was geschieht, wenn ein ganzes Universum endet und danach ein neues Universum beginnt?

Weiterlesen »

 31. Mai 2019  Veröffentlicht von um 17:21  Allgemein, Angebote, Astrologie, Metaastrologie, Rundbriefe, Notizen und Essays Tagged with: ,  Keine Antworten »
Mai 172019
 

„Musste bei dem Bild an Dich denken“

schrieb mir ein Freund, als er mir das Bild schickte.

Ich schreibe Euch heute in eigener Sache. Das Bild kam vor zwei Tagen und ich habe das als bedeutungsvollen Zufall empfunden, als eine Synchronizität. Denn das Bild passt ganz exakt zu meinem inneren Zustand. Man kann auch Bilder astrologisch deuten, indem man den Tierkreis und die astrologischen Häuser darüber legt. Danach steht das Subjekt – also der Mann hier links im Bereich Wassermann, Fische, Widder und Stier, bzw. im Bereich des 11., 12., 1. und 2. Hauses. Er ist also mit dem Konkreten und auch mit dem Transzendenten verbunden. Und genau so fühle ich mich, mit dem Irdischen und auch mit dem Schöpferischen verbunden.

Weiterlesen »

Apr 282019
 

Liebe Freundinnen und Freunde,

hier kommt ein besonderes astrologisches Angebot:

Die zodiakale Radix – Erholung im kosmischen Raum

Man kann den Menschen astrologisch aus ganz verschiedenen Perspektiven betrachten. Und ich stoße durch meine Forschungsarbeit immer wieder Mal auf neue Perspektiven und Methoden. Wenn meine Beratungspraxis ein Restaurant wäre, dann wäre es ein Restaurant mit einer ziemlich umfangreichen Speisekarte und darauf findet Ihr heute ein ganz besonderes neues Gericht.

Weiterlesen »

Mrz 192019
 

In diesem Jahr tritt Chiron in Aktion. Viele Astrologen sehen das Jahr als die zwölf Monate von einem Frühlingsanfang zum nächsten, siehe: Frühlingsanfang 2019 Und 2019 haben wir zum Frühlingsanfang eine Konjunktion zwischen Chiron und Sonne, die am 22.3.2019 um 19:38 MET exakt wird. Insofern haben wir ein „Chiron in Aktion – Jahr“. Denn wir können die Sonne astrologisch als Prinzip der Aktion, des Verhaltens und der Expression verstehen. Außerdem ist Chiron ja kürzlich in den Widder eingetreten, das Zeichen, das den primären Impuls und die Durchsetzung in der konkreten Wirklichkeit symbolisiert. Anlass genug, unser Verständnis des Chiron zu vertiefen.

Wer sich zu seinen individuellen Chiron-Konstellationen beraten lassen möchte, erhält diese Beratung noch bis zum 31.3.2019 zu einem Sonderpreis. Wer sich dafür interessiert, kann mir eine Email schreiben, an changchub11@yahoo.de

Ein Tipp für alle, die sich für Heilpflanzen interessieren: Inzwischen blüht der Huflattich, aus dem man passend zur Sonne im Widder eine „Pionier-Essenz“ herstellen kann. Huflattich ist eine der ersten Heilpflanzen, die blüht und setzt sich auch unter schwierigsten Bedingungen durch. Bei der aktuellen Konjunktion von Sonne und Chiron könnte man aus Huflattich 2019 Jahr vermutlich eine ganz besonders gute Heilessenz herstellen. Auf Heilkräuter Lexikon finden sich Informationen zum Huflattich und zu ca. 700 anderen Heilpflanzen.

Weiterlesen »

Mrz 152019
 

Bevor wir mit den astrologischen Notizen zum Frühlingsanfang am 20.3.2019 beginnen, kurz eine allgemeine Bemerkung: Manche Inhalte bewegen uns jahrelang, weil sich manche Planeten sehr langsam bewegen. Und die sind dann natürlich auch jahrelang in jedem Horoskop enthalten und bestimmen die Zeitqualität. Und dann gibt es Momente, wo sich aus astrologischer Sicht neue Inhalte ergeben. Manchmal häufen sich solche Momente.

Weiterlesen »

Mrz 112019
 

Astrologisch gesehen beginnt das Jahr mit dem Frühlingsanfang, wenn die Sonne 0° Widder erreicht. Das ist diesmal am 20.3.2019 um 22:58:10 mitteleuropäischer Zeit. Dieser Moment setzt einen primären kosmischen Impuls und ermöglicht einen astrologischen Ausblick auf das ganze folgende Jahr. Astrologen nutzen ihn, um einen Blick auf das Weltgeschehen zu werfen. Man kann diesen Moment auf verschiedene Hauptstädte berechnen und daraus ersehen, was politisch in den verschiedenen Ländern in den folgenden 12 Monaten geschieht. Ich habe das ein paar Jahre lang durchgespielt. Die Methode funktioniert vorzüglich.

Was auf der individuellen Ebene genau so gut funktioniert, ist ein Beziehungshoroskop zwischen dem Frühlingsanfang und dem individuellen Geburtshoroskop. Es funktioniert ähnlich wie ein „Solar“, also wie das Einjahreshoroskop, das von einem Geburtstag bis zum nächsten gilt. Aber das Solar zeigt die subjektiven Erlebnisschwerpunkte, während das Beziehungshoroskop mit dem Frühlingsanfang unsere Beziehung zur objektiven Wirklichkeit während eines Jahres zeigt; und zwar von einem Frühlingsanfang bis zum nächsten. Und bald, nämlich am 20.3.2019 ist es wieder soweit.

Wer sich zu seinem Beziehungshoroskop mit dem Frühlingsanfang beraten lassen möchte, bekommt diese Beratung noch bis einschließlich 31.3.2019 zu einem Sonderpreis. Anmeldung bitte per Email an changchub11@yahoo.de

 

Herzlichen Gruß

Vincento

Mrz 102019
 

 

Spiralen des Seins thematisiert das Mandala in der Wahrnehmung und der Kreativität. Das Mandala hilft uns, unsere Kräfte zu konzentrieren und zu entfalten. Schöpferische Übungen und anregende Essays werden von zahlreichen Abbildungen begleitet. Das Buch verknüpft unsere alltäglichen Erfahrungen mit Sichtweisen und Methoden aus buddhistischem und hinduistischem Tantra, NLP, Huna, Astrologie, Alchemie, Dzogchen und der Kunst. Humor, Ästhetik und innovative Ideen erzeugen einen Erfahrungsraum, in dem wir das Mandala als individuelle und universelle Wirklichkeit erforschen und erleben können.

Neuwertig, original verpackt, Softcover, 246 Seiten, über 60 Abbildungen
Preis 20 € inklusive Postzustellung
Bestellung per Email: changchub11@yahoo.de

 10. März 2019  Veröffentlicht von um 14:12  Allgemein, Angebote, Kunst, Rundbriefe, Notizen und Essays Tagged with:  Keine Antworten »
Dez 112018
 

11.12.2018 

Liebe Freundinnen und Freunde, 

dies ist die aktualisierte Version eines früheren Rundbriefs über die Mondgöttin. Ich war unglaublich glücklich, als ich am 9.11.2018 meinen damals aktuellsten astrologischen Rundbrief schrieb. Wir haben wirklich wundervolle und sehr wichtige Konstellationen! Sie gelten weltweit und noch bis ins Frühjahr 2020! Diese astrologischen Konstellationen sind so ermutigend und inspirierend, dass ich wünsche, dass alle davon erfahren!

Und so wurde dieser Text inzwischen ins Schwäbisch, Englische, Bayrische, Portugiesische, Hebräische, Ungarische, Spanische und Russische übersetzt. Einige ganz wundervolle Frauen haben mir geholfen! Vielen Dank liebe Pyar Rauch, Vera Toulesvents, Jeanne Prajna, Alhiama Agnes Eber und Luisa Sanchez! Wenn jemand Lust hat, den Text auch noch in andere Sprachen zu übersetzen oder sonst wie zu verbreiten, freue ich mich sehr!

 

Weiterlesen »

Nov 192018
 

Planetarisierung des Bewusstseins
Emanzipation des Individuums

Astrologie und Alchemie gehören zu den ältesten Künsten auf dem Planeten Erde und verhalten sich zueinander wie Theorie und Praxis. Wir gehen durch eine Phase der Verwandlung, wie sie die Menschheit noch nie erlebt hat! Wir sind dabei, eine globale, planetarische Kultur zu entwickeln. Alle bisherigen Strukturen, die dieser Perspektive nicht genügen, geraten dabei in die Krise.

Weiterlesen »

Durch die weitere Nutzung meiner Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in meiner Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen