Metaastrologie

Astrologisches zu WIdeRstand2020

Liebe Freundinnen und Freunde,

die neue deutsche politische Partei WIdeRstand2020 soll nach einem ihrer Gründer, nämlich des Arztes Bodo Schiffmann irgendwann einmal in „WIR2020“ umbenannt werden. Deshalb die Hervorhebung der Buchstaben W I R. Vorweg, ich finde die Gründung dieser Partei ermutigend. Also ist nicht zu erwarten, dass ich mich völlig objektiv dazu äußern kann – was ohnehin bei allem Bemühen nur selten gelingt.

WIdeRstand2020 wurde nach meinem heutigen Kenntnisstand am 21. April gegründet. Bisher habe ich keine Uhrzeit gefunden. Aber die astrologischen Konstellationen des Tages sind für sich auch schon sehr aussagekräftig. Das folgende Horoskop und seine Deutung machen inhaltlich jedenfalls Sinn, weil zu allem passt was ich im Netz zu dieser neuen Partei gefunden habe. Weiterlesen »Astrologisches zu WIdeRstand2020

Die Erde im „Spiegel“ des galaktischen Knotens

Liebe Leserinnen und Leser,

zur Einführung – der Mond braucht ca. 29 Tage, um den Tierkreis zu umrunden, Merkur und Venus ca. ein Jahr, der Mars ca. zwei, der Jupiter ca. zwölf usw. aber der galaktische Knoten braucht ca. 25.800 Jahre! Das ist also eine ganz andere Größenordnung und damit eröffnet sich auch eine ganz andere Perspektive. Da geht es also um sehr lange Zeiträume und manche Astrologen bringen damit die sogenannten „Weltzeitalter“ in Verbindung. Nach dieser Idee wird die irdische Entwicklung jeweils ca. 2150 Jahre lang von den Qualitäten eines der zwölf Tierkreiszeichen bestimmt und es wird ja oft und schon seit langem davon geredet, dass jetzt irgendwann das „Wassermann-Zeitalter“ kommt, oder kürzlich angefangen hat. Da fällt mir eine Geschichte ein:

Weiterlesen »Die Erde im „Spiegel“ des galaktischen Knotens

Spielen, träumen, schöpferisch sein – Bewegungsformen des Uranus

Die Sonne steht während ich dies schreibe, so gerade eben noch im Wassermann, der vom Uranus regiert wird. Morgen steht sie schon in den Fischen. Der Übergang vom Wassermann in die Fische symbolisiert nach meiner Ansicht den Übergang des individuellen in das universelle Bewusstsein und das scheint mir ein wichtiger Punkt zu sein, der z. B. in der Alchemie und bei der Imagination eine große Rolle spielt.

Jedenfalls können wir heute den Uranus und den Wassermann atmosphärisch so gerade eben noch „erwischen“, weil sie noch „in der Luft hängen“. Der Uranus und der Wassermann symbolisieren den individuellen Menschen in seiner schöpferischen Potenz, Einzigartigkeit und Freiheit, wie auch die Menschheit als Ganzes. Und da stellt sich die Frage – was macht das menschliche Wesen aus?

Weiterlesen »Spielen, träumen, schöpferisch sein – Bewegungsformen des Uranus

Zum Geburtstag des Uranus

Am 24.1.1986 hat sich die Sonde Voyager 2 dem Planeten Uranus auf die kürzeste Distanz genähert. Das war nach der Entdeckung des Uranus wie eine zweite „Geburt des Uranus“ im menschlichen Bewusstsein. Wodurch wir seither ein neues Einjahreshoroskop für den Uranus haben, das die Bedeutung des Uranus für ein Jahr im Voraus zeigt.1* Technische Erklärungen finden sich am Ende vom Text mit Sternchen* versehen.

Der Humorist, Künstler und Erfinder des Comic Strips Wilhelm Busch schrieb einmal: „Es eilt die Zeit im Sauseschritt, wir eilen mit!“ Für diejenigen, die keine Zeit haben, in Ruhe nachzudenken sei gesagt, dass es darum geht, noch etwas gründlicher nachzudenken. 🙂 Mehr brauchen die Eiligen unter uns nicht zu wissen und können nun, da sie die Essenz des folgenden Textes schon kennen, getrost weiter eilen. 🙂

Weiterlesen »Zum Geburtstag des Uranus

Pränatales GZ-Combin >>> Geburtshoroskop >>> Postnatales GZ-Combin

Liebe Freundinnen und Freunde,

das Galaktische Zentrum (GZ) ist ein astrologisch bedeutsamer Faktor. Ihr findet auf meinem Blog eine ganze Reihe Texte dazu. Es gibt mehrere Methoden, um die Bedeutung des GZ im individuellen Horoskop zu erforschen. Das GZ hat in jedem der 12 astrologischen Häuser eine andere Bedeutung, die man aus den Septaren auf die Entdeckung des GZ ermitteln kann. Dann gibt es die Aspekte zu anderen Faktoren, wie zur Sonne, dem Mond und den Planeten usw. Die Bilder dafür bekommt man, wenn man die jeweiligen metaastrologischen Bilder dieser Faktoren und das GZ zu einem Combin verrechnet. Man kann sich dem GZ aber auch noch auf eine ganz andere Weise annähern, die sehr spannend und erhellend ist:

Weiterlesen »Pränatales GZ-Combin >>> Geburtshoroskop >>> Postnatales GZ-Combin

Erinnert Euch

Erinnert Euch. Warum seid Ihr eigentlich hier? Erinnert Ihr Euch? Vergessen? Erinnert Euch. Ihr müsst nur nach Innen gehen, das geht ganz leicht, denn es heißt ja Er-Innerung – und nicht etwa Er-Äußerung, nicht wahr? Wandert also ganz einfach nach Lust und Laune nach Innen.

Es geht um die Bewusstheit des Mondes. Warum ist das wichtig? Weil seit dem 6.11.2018 der Mond unsere besten evolutionären Chancen anzeigt. Und der Mond symbolisiert unser kindliches, weises, träumendes, emotionales Selbst – also das, was Psychologen als das Unterbewusstsein oder als das Es bezeichnen. Und genau dort liegen enorme Schätze, in unserem eigenen Inneren.

Weiterlesen »Erinnert Euch

Metaastrologische Briefe 3 – Träumt Mal wieder – Mondessenzen!

Liebe Leserinnen und Leser, im 3. metaastrologischen Brief geht es darum, Mal wieder zu träumen und um alchemistische Mondessenzen.

Wisst Ihr, was geschieht, wenn ein Universum endet und ein neues Universum beginnt? So etwas Ähnliches geschieht ja gerade, wenn auch in einem extrem verkleinerten Maßstab auf der Erde. Viele bisherige Konzepte und Strukturen unserer Zivilisation erweisen sich als unzeitgemäß und lösen sich auf. Andere scheinen immer noch gültig zu sein. Und es tauchen auch schon viele neue auf. Aber was geschieht, wenn ein ganzes Universum endet und danach ein neues Universum beginnt?

Weiterlesen »Metaastrologische Briefe 3 – Träumt Mal wieder – Mondessenzen!