Sep 142017
 

Waageingress 2017

Herbstanfang am 22.9.2017 um 20:02 Weltzeit

Am 22.9.2017 um 20:02 Weltzeit erreicht die Sonne 0° Waage, das ist astronomisch und astrologisch gesehen der Herbstanfang. Kurz zur Einführung – die Sonne auf 0° Waage symbolisiert den Einstieg in den mentalen Quadranten. Und das Horoskop auf diesen Moment zeigt die globalen mentalen Tendenzen, also so etwas wie die „Welt-Mentalität“ für die kommenden 12 Monate.

Was bedeutet „mental“? Mental meint hier den Geist, in dem das Seelische, also Empfinden und Fühlen (Krebs), Ausdruck (Löwe) und bewusste Reflexion (Jungfrau) schon mit enthalten sind. Und das ist natürlich sehr viel mehr als die emotionslose Logik des Intellekts, weil da alle unseren emotionalen Befindlichkeiten inklusive aller Vor- und Nachlieben enthalten sind. Mentalität ist hier also die Verbindung von Seelischem und Geistigem und das Horoskop zeigt uns wie schon gesagt die globalen mentalen Tendenzen der kommenden 12 Monate aus astrologischer Sicht.

POTENTIAL

Alter Mondknoten im Wassermann, Uranus im Widder Halbquadrat Neptun in den Fischen, Mars in der Jungfrau.

Das ist ungefähr so, als hätten wir alle von Mama zu Weihnachten geschenkt bekommen, dass wir schöpferisch sein dürfen. Und wie es halt so ist mit dem Schöpferischen – wenn wir nicht schöpferisch werden, bleibt unser Leben langweilig. Und das kann sehr frustrierend sein. Denn aus astrologischer Sicht sind Menschen vor allem schöpferische Wesen. Aber mit dem Halbquadrat zum Neptun kann der schöpferische Uranus sich überfordert fühlen und in Resignation und Lähmung stecken bleiben. Dazu kommt, dass der Mars in der Jungfrau sich nicht anpassen will. Und wenn man sich nicht anpassen will, aber nicht schöpferisch ist, dann kann man immer noch etwas anderes sein. Man kann nämlich „dagegen sein“. Gegen was ist dann eigentlich egal. Das ist in letzter Zeit ziemlich in Mode gekommen – dieses „dagegen sein“ – nicht wahr? Eigentlich schade um „Mamas Weihnachtsgeschenk“, oder? 🙂

AUSDRUCK, EVOLUTION und MÖGLICHES ERGEBNIS

Neuer Mondknoten im Löwen, Sonne Waage in der Halbsumme von Venus/Jupiter

Danach haben wir noch eine ganz andere Möglichkeit. Wir können unserem Herzen einen Stoss geben und uns bewusst werden, dass wir die Welt-Mentalität mit gestalten können. Denn nach dem neuen Mondknoten im Löwen wird die Welt-Mentalität der kommenden 12 Monaten auch das sein, was wir mental selbst gestalten. Und dank Venus/Jupiter kann Vieles in Schönheit, Liebe und Wohlwollen geschehen. Wir können uns liebevoll, ausgleichend und sozial intelligent verhalten und FÜR etwas sein! Wir können eine wertschätzende, wohlwollende und liebevolle mentale Haltung einnehmen und so unsere Beziehungen und Lebensbedingungen verbessern und verschönern! Und in 12 Monaten können wir uns dann anschauen, was daraus geworden ist. Es steht uns frei wo für wir sind und so lange wir aus uns selbst, aus unserem Herzen handeln, ist der Weg offen.

Wie immer Alles Gute
Vincento

 14. September 2017  Veröffentlicht von um 17:30  Allgemein, Astrologie, Rundbriefe, Notizen und Essays Tagged with: , , ,  Kommentieren

  4 Antworten zu “Astrologische Notizen zum Herbstanfang 2017”

  1. ich bin für den ersten Weltfrieden 🙂

  2. Findest du nicht, dass Uranus in positiver Beziehung zur Mondknotenachse berücksichtigt werden müsste?
    Wie würdest du das deuten?
    Dass vielleicht die Entpolarisierung und eine Betrachtung der ganzen Lage von einer höheren, außerhalb des irdischen Geschehens helfen könnte, zum Löwen zu finden?
    Oder dass Löwe, das Schöpferische auf der Erde nur erreicht werden kann, wenn er bereit ist, sein Herz zu öffnen und von seinem Podest zu steigen?

    • Hi Christa,

      sorry dass ich Dich warten ließ.
      Die Aspekte zwischen den Mondknoten und Uranus sind nicht besonders genau und ich habe nur die exaktesten Verbindungen besprochen. Bei neuem MK im Löwen geht es meiner Ansicht vor allem darum, dass wir es wagen, wieder zu leben. Herzlichen Gruß Vincento

 Schreibe eine Antwort

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)