Mrz 232013
 

Das metaastrologische Schlüsselbild des Chiron

CHIRON

Die Entdeckung des Chiron
am 1.11.1977 um 09:55 PST in Pasadena, Kalifornien

Zunächst ein paar technische Informationen: Die metaastrologischen Schlüsselbilder beruhen auf bedeutenden Ereignissen in der astronomischen Forschung, wie auf der Entdeckung eines neuen Planeten, der Mondlandung, der ersten Fotografie von der Sonne usw. Ich habe bei der NASA, der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt, verschiedenen Sternwarten und im Gespräch mit Astronomen für alle Himmelskörper, die in der Astrologie üblicherweise verwendet werden, die relevanten Daten recherchiert. Darauf habe ich Horoskope berechnet, so dass ich von der Sonne über Mond, Merkur, Venus usw. bis hin zu Pluto, Quaoar und Orcus „Geburtshoroskope“ der Himmelskörper habe. Dies sind die metaastrologischen Schlüsselbilder der ersten Generation. Derzeit gibt es noch zwei weitere Generationen und mehr als 200 solcher Bilder, weitere sind in Entwicklung.

Um die exakte Uhrzeit der Entdeckung des Chiron zu bekommen, telefonierte ich mit seinem Entdecker, dem amerikanischen Astronomen Charles Kowal in den USA. Charles Kowal sagte mir, er habe den Chiron „around ten o’clock“ also „gegen zehn Uhr vormittags“ entdeckt. Auf der Webseite www.zanestein.com findet sich eine Notiz von Zane B. Stein, wonach ihm Charles Kowal schrieb, er hätte den Chiron kurz vor zehn Uhr entdeckt. Er hat also fast dieselbe Auskunft von Charles Kowal erhalten wie ich. Zane B. Stein nimmt 09:56 vormittags als Entdeckungszeit, ich verwende aus bestimmten technischen Gründen 09:55. Soweit die technischen Informationen, nun zu den Inhalten:

CHIRON

Stellen wir uns den Chiron der Anschaulichkeit halber einmal als eine Persönlichkeit vor, als eine kosmische Persönlichkeit. Dann können wir sagen, der Chiron ist seinem Potential nach eine sensible und medial begabte Persönlichkeit. Denn wie immer wenn das 1. Haus und das 12. Haus in dasselbe Zeichen fallen, wie hier in den Schützen, sind eine besondere Sensibilität und die Fähigkeit, Unsichtbares sichtbar zu machen gegeben. Und mit dem Jupiter als dem Herrscher des Schützen in Haus 7 wäre in diesem Sinne hier vor allem die Fähigkeit gegeben, Andere in ihrer Existenz zu verstehen, sie zu fördern und ihre Potentiale fruchtbar zu machen. Chiron hat die Begabung, sinnvolle und förderliche Begegnungen und Beziehungen her zu stellen. Damit bringt er viele der Qualitäten mit, die ein guter Lehrer hat und insofern ist es zutreffend, dem Chiron die Analogie „der Lehrer“ zu zuordnen.

Nun wird das 7. Haus in dem der Jupiter steht, vom Zwilling beherrscht und Merkur steht in Haus 11. Also manifestieren sich all die zuvor genannten Qualitäten durch einen freien, schöpferischen Intellekt. Das 11. Haus fällt in den Skorpion, was großen Einfallsreichtum und die Fähigkeit schöpferische Konzepte zu entwickeln symbolisiert. Und da Pluto in Haus 10 steht, sollen diese schöpferischen Konzepte bestimmend und zum Maßstab werden. Danach ist der Chiron eine kosmische Persönlichkeit, die schöpferische Ideen und Konzepte entwickelt – so kam ich auf die Analogie „ der Evolutionsagent“.

Haus 10 wird von der Waage beherrscht und die Venus steht als Herrscherin von Haus 10 in 10. Das heißt, dass die Berufung und Bestimmung des Chirons in letzter Konsequenz darin liegt, Harmonie, Balance, Liebe und Schönheit zum Maßstab zu machen. Alle seine schöpferischen Ideen sollen letztlich in Harmonie, Balance, Liebe und Schönheit münden. Alles was in Harmonie, Balance, Liebe und Schönheit ist, ist auch heil. Hierin können wir die Qualitäten des Chiron als Heiler erkennen.

CHIRON

Und wenn wie hier der Herrscher von 10 in 10 steht, ist die Chance zur Selbstbestimmung gegeben. Wenn der Herrscher eines Hauses im eigenen Haus steht, beherrscht er sich selbst. Das ist ein sehr wichtiger Punkt. Wenn der Herrscher eines Hauses im eigenen Haus steht, besteht die Chance zur Verwandlung aus sich selbst und durch sich selbst. Dies ist nicht „Ver-Änderung“, die nur durch das Hinzutreten eines Anderen geschehen kann, sondern Selbstverwandlung, ein alchemistischer Vorgang. Dies bedeutet auch, dass bei einer solchen Konstellation etwas um seiner selbst willen existiert und/oder geschieht. Das kann bedeuten, dass wir leben um zu leben, lieben um zu lieben, handeln um zu handeln, denken um zu denken, genießen um zu genießen und sind um zu sein. Wir tun die Dinge um ihrer selbst willen und dann trägt alles was wir tun und erfahren seine Erfüllung in sich selbst. Dies kann ein Weg zu Heilung und Evolution sein. Im Beispiel des Chiron-Horoskops wandeln sich dann die Maßstäbe aus sich selbst und durch sich selbst zu immer neuen Stufen ihrer selbst und bei MC in der Waage bedeutet dies, dass Liebe Liebe, Schönheit Schönheit und Harmonie Harmonie gebiert. Wir haben also auch hier noch einmal das evolutionäre Moment.

Die Schwierigkeit des Chiron besteht in Folgendem: Er hat den alten Mondknoten in Haus 4 im Widder, das heißt er tendiert solange er unreif ist dazu, seelisch impulsiv und unbeherrscht zu reagieren. Und mit dem Mars in 8 fordert er bisherige Glaubenssysteme und Machtstrukturen heraus. Und da der Mars auf den Saturn in 8 spiegelt, kann dies bedeuten, dass er versucht „mit dem Kopf durch die Wand zu gehen“. Saturn ist der Herrscher von Haus 2 und symbolisiert deshalb gesellschaftliche Maßstäbe auf der Ebene des Geistigen und entsprechende Machtstrukturen. Das heißt, dass der Chiron unbewusst dazu tendiert, sich aggressiv gegen traditionelle gesellschaftliche Maßstäbe, Machtverhältnisse und dogmatische Denkhaltungen aufzubäumen. Am Anfang einer Entwicklung kann das sinnvoll sein. Aber wenn man darin stecken bleibt, kann dies chronische Konflikte zur Folge haben. Insofern gibt es im Horoskop des Chiron eine harte Spannungskonstellation und im unreifen Zustand kann der Chiron als diese Spannung auftauchen. Aber dies ist nicht die einzige und schon gar nicht die höchste Entwicklungsmöglichkeit des Chiron.

Ich halte es als Astrologe für sehr wichtig, auf die höheren Möglichkeiten der Konstellationen hinzuweisen, nicht nur auf die Probleme, sondern vor allem auf die Lösungen. Denn meine Klienten kommen ja zu mir, weil sie Lösungen suchen. Probleme haben sie meistens sowieso schon. Und als Astrologe bin ich im Idealfall ja selbst eine Art Chiron, ein Lehrer, Heiler und Evolutionsagent und berate idealerweise lösungsorientiert. Die Lösung eines Horoskops findet sich immer beim neuen Mondknoten und in den metaastrologischen Schlüsselbildern gibt es für jede astrologische Konstellation ein ganzes Horoskop, das natürlich auch den neuen Mondknoten enthält. Und dem Chiron eröffnen sich seine höheren Entwicklungsmöglichkeiten dann, wenn er mit dem neuen Mondknoten in der Waage in 10 und der Venus als Herrscherin von 10 in 10 einen Weg der Schönheit, Balance, Harmonie und Liebe geht, auf dem er selbstbestimmt ist. Und dies kann die harmonische Integration des Mars durchaus mit einschließen.

Der Mars bildet ein Quintil zum MC. Das Quintil ist ein sehr harmonischer Aspekt. Die herausfordernden Energien des Mars können also durchaus harmonisch in die Bestimmung integriert werden. Und dann gibt es noch ein Quintil, noch einen harmonischen Aspekt, nämlich zwischen Saturn in 8 und Uranus in 11. Also kann der Chiron tatsächlich eine harmonische Verbindung zwischen den geistigen gesellschaftlichen Maßstäben des Saturn und den freien, individuellen schöpferischen Kräften des Uranus herstellen, wie dies schon von Zane B. Stein dargestellt wurde, dem Astrologen, der sich als Erster mit dem Chiron beschäftigt hat. Und wir können annehmen, dass der Chiron in dem Sinne auch harmonische Beziehungen zwischen Traditionen und schöpferischen Innovationen vermitteln kann. Es gibt noch sehr viele interessante Details, aber im Ganzen fällt auf, dass letztlich die gesamte Struktur des Horoskops von der Venus als Herrscherin von 5 und 10 in 10 beherrscht wird. Also münden letztlich alle Kräfte des Chiron in Selbstbestimmung, Liebe, Balance, Schönheit und Harmonie. Da der neue Mondknoten in diesen Konstellationen steht, sind all diese Qualitäten potentiell als Entwicklungsmöglichkeiten angelegt. Lesen Sie dazu auch den Artikel Chiron von Birgit Braun.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihrem Chiron Alles Gute
Vincento

 Schreibe eine Antwort

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)

Durch die weitere Nutzung meiner Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in meiner Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen