Nov 292017
 

 

Der Alltag mit all seinen Kompliziertheiten kann viel Konfusion erzeugen. Durch den Kontakt mit dem Hohen Selbst kommen wir aus der Verwirrung heraus und zurück in unsere ursprüngliche Klarheit. Dieser Prozess ist für alle geeignet, die zu sich selbst zurück kommen wollen. Einmal bei uns selbst angekommen, eröffnen sich uns wieder Alle unsere wundervollen Möglichkeiten.

 

Die Methode wird im persönlichen Gespräch an eine oder auch mehrere Personen gleichzeitig übertragen.

Sie lässt sich aber auch Telefon vermitteln, wir brauchen dafür ungefähr 60 bis 90 Minuten.

Die besten Zeiten für Telefonate sind werktags zwischen 14 und 19 Uhr.

 

Termine für persönliche Treffen: Sonntag den 3., 10. und 17. Dezember jeweils von 17 bis 19 Uhr.

Die Termine können einzeln besucht werden, ein Termin reicht, um die Methode danach auch allein praktizieren zu können.

Adresse: Vinzent Liebig Eichbergstrasse 56 79117 Freiburg

Kosten: Die Veranstaltung läuft auf Spendenbasis

 

Kontakt und Anmeldung: Telefonisch unter 0049 (0) 761-6967248 oder per Email unter changchub11@yahoo.de

 

Herzlich Willkommen!

 29. November 2017  Veröffentlicht von um 15:41  Allgemein, Angebote, Außergewöhnliches Tagged with:  Keine Antworten »
Nov 192017
 

 

Es gibt viele Begabungen, die uns helfen die Grenzen unseres Egos zu überschreiten und uns seelisch mit anderen Wesen zu verbinden: Empathie, Mitgefühl, Medialität, Sensibilität usw. Die Grenzen zwischen diesen Begabungen sind fließend und da wir uns durch diese Begabungen potentiell ALLES erschließen können, wird mein Text nur eine Skizze liefern.

Weiterlesen »

Okt 122017
 

In meinem letzten Artikel schrieb ich über die unterschiedlichen Muster des Weiblichen und Männlichen im Seelischen. Diesmal geht es um die Begegnung von Frauen und Männern auf der seelischen Ebene. Mit dem „Seelischen“ ist hier nicht etwas Ewiges im Menschen gemeint, sondern die ständige Bewegung von Empfindungen und Gefühlen, das persönliche Unterbewusstsein, das „Es“, das emotionale, instinktive oder träumende Selbst, das im Traum ganze Welten und auch den Träumer erschafft der diese Welten erfährt, meist ohne sich seiner schöpferischen Tätigkeit bewusst zu sein. Übrigens – die astrologischen Begriffe im Text können überlesen werden, denn ich übersetze alles von „Astrologisch“ auf Deutsch. Die astrologischen Begriffe dienen nur dazu, dass Kolleginnen und Kollegen nachvollziehen können, wie ich denke und dazu, meinen Text zu strukturieren.

Weiterlesen »

 12. Oktober 2017  Veröffentlicht von um 21:35  Allgemein Tagged with: , ,  2 Antworten »
Sep 282017
 

Hier geht es um die weiblichen und männlichen Qualitäten des Mondes und darum, wie sich diese im weiblichen und männlichen Seelenleben widerspiegeln. Die astrologischen Fachbegriffe können übrigens getrost überlesen werden. Die muss man nicht verstehen, um den Text zu begreifen. Sie wurden für meine Kolleginnen und Kollegen in der Astrologie angeführt, um die Ideen, die dem Text zugrunde liegen, nachvollziehbar zu machen.

Nach den metaastrologischen Schlüsselbildern hat jeder Himmelskörper eine Art „Geburtshoroskop“ mit weiblichen und männlichen Faktoren. Und so wie das Horoskop jedes Menschen weibliche und männliche Qualitäten in sich trägt, hat aus dieser Perspektive betrachtet auch jeder Himmelskörper weibliche und männliche Facetten. Mit den metaastrologischen Schlüsselbildern lässt sich das für alle Himmelskörper durchspielen, für Sonne, Mond, Venus, Mars usw. Hier geht es zunächst um die weiblichen und männlichen Facetten des Mondes.

Weiterlesen »

 28. September 2017  Veröffentlicht von um 02:21  Allgemein, Astrologie, Außergewöhnliches, Metaastrologie, Rundbriefe, Notizen und Essays Tagged with: , , , ,  Keine Antworten »
Sep 172017
 

Bundestagswahl 2017

Am 24.9.2017 um 18 Uhr in Berlin Mitte

Das Horoskop ist auf den Zeitpunkt wenn die Wahllokale schließen und Berlin-Mitte berechnet. Es gibt viele Aspekte – das sind die farbigen Linien in der Grafik – obwohl nur die allergenauesten abgebildet sind. Das deutet auf eine unübersichtliche Situation.

ZUR AUSGANGSLAGE

AC Wassermann, Uranus Spitze Haus 2, Halbquadrat Neptun in den Fischen in Haus 1, Jupiter Opposition Uranus, Mars Opposition Neptun, Jupiter Spitze 8 Quincunx Chiron in 1.

Uranus auf der Spitze von Haus 2 reicht für eine Transformation der gesellschaftlichen Verhältnisse, aber durch das Halbquadrat zum Neptun besteht eine Lähmung, eine Tendenz, erst gar nicht handeln zu wollen. Das deutet auf einen deutlichen Sieg der Nichtwähler. Dennoch kann es mit Jupiter/Uranus zu einer überraschenden und glücklichen Wende kommen. Aber mit Mars/Neptun gibt es noch eine zweite Konstellation, die auf eine Handlungslähmung deutet und mit Jupiter/Chiron muss man sogar noch selbständig denken und wer tut das schon gerne – Sie vielleicht? Falls ja, haben Sie meinen Segen. 🙂

DIE SCHLECHTESTETMÖGLICHE WAHL

Alter Mondknoten in Haus 12, Steinbock in Haus 12, Saturn in Haus 10

Das bedeutet, dass die „untergegangenen Väter“ bestimmend werden, wenn man nicht handelt. Haus 12 handelt nicht und die Tendenz, nicht zu handeln ist ja schon in der Ausgangslage gegeben. Stellen Sie sich vor, Sie wären hellsichtig und würden in einen Ozeandampfer runter tauchen, der vor vielen Jahren untergegangen ist. Und dann sehen Sie all die Geister derer, die damals mit dem Dampfer untergegangen sind und da seit vielen Jahren immer noch orientierungslos herum irren und erfahren, dass ausgerechnet diese Geister jetzt die Bundestagswahl 2017 gewinnen wollen. Kurz – wer nicht wählt, verhilft geistigen Zombies zur Macht.

DIE BESTMÖGLICHE WAHL

Neuer Mondknoten in Haus 6, Krebs in Haus 6, Mond in Haus 8

Die bestmögliche Wahl besteht darin, ganz bewusst (Haus 6) einfach die Partei zu wählen, die einem am Besten gefällt. Es darf ruhig vielfältig und bunt werden. Das sorgt dafür, dass das Volk (Mond) an die Macht (Haus 8) kommt und die Mächtigen merken, dass sie immer noch in einer Demokratie – was ja die „Macht des Volkes“ bedeutet – leben.

In diesem Sinne Alles Gute
Vincento

 17. September 2017  Veröffentlicht von um 22:51  Allgemein, Astrologie, Rundbriefe, Notizen und Essays Tagged with:  Keine Antworten »
Sep 142017
 

Waageingress 2017

Herbstanfang am 22.9.2017 um 20:02 Weltzeit

Am 22.9.2017 um 20:02 Weltzeit erreicht die Sonne 0° Waage, das ist astronomisch und astrologisch gesehen der Herbstanfang. Kurz zur Einführung – die Sonne auf 0° Waage symbolisiert den Einstieg in den mentalen Quadranten. Und das Horoskop auf diesen Moment zeigt die globalen mentalen Tendenzen, also so etwas wie die „Welt-Mentalität“ für die kommenden 12 Monate.

Weiterlesen »

 14. September 2017  Veröffentlicht von um 17:30  Allgemein, Astrologie, Rundbriefe, Notizen und Essays Tagged with: , , ,  4 Antworten »
Aug 132017
 

Die Sonne steht noch für einige Tage im Löwen, dem Zeichen das von der Sonne regiert wird. In diesen Tagen verwandelt sich das Prinzip des Lebendigen, das astrologisch durch den Löwen, die Sonne und Haus 5 symbolisiert wird, aus sich selbst und durch sich selbst zu neuen Stufen seiner selbst. Das ist eine sehr gute Zeit, um sich einmal etwas näher mit der astrologischen Bedeutung der Sonne zu befassen.

Weiterlesen »

Jul 272017
 

„Eigentlich“ – so heißt es – „sind Männer ja nicht SO sentimental“. Und ich finde es ja selber auch etwas peinlich. Aber was soll ich machen? Meistens schaue ich mir sehr gerne Krimis an und spiele dabei Karten. Oder ich schau mir Videos über Spiritualität, Kunst, Geometrie, Hirnforschung, Mythologie usw. an. Neuerdings häng ich auch oft auf Facebook ab. Was man halt so macht, um sich zu erholen oder um sich zu inspirieren. Aber manchmal hilft nur noch Balsam fürs Sentimentalitäts-Chakra – das ist mir etwas peinlich – aber ich steh dazu.  🙂

Weiterlesen »

Jul 242017
 

Seit dem 20. Juli 2017 um 12:20 Weltzeit bewegt sich der Mars im Löwen, am 5.9.2017 wechselt er in die Jungfrau. Die Zeichen Krebs, Löwe und Jungfrau bilden den „seelischen Quadranten“ und symbolisieren die Phasen der Impression, Expression und Reflexion.  Weiterlesen »

Jul 112017
 

Die letzte Zeile* stahl ich von Dudjom Rinpoche

Anscheinend ist die Wirklichkeit Vielfältig
Einige sagen, sie sei EINS
Andere, sie sei NULL
Unterschiedliche Sichtweisen auf dasselbe Zeug

Unstimmigkeiten auf dem Planeten Erde

Neurowissenschaftler und Physiker
Sind wieder und wieder verblüfft
Künstler und Liebende staunen
Vielleicht ist es eine Art Magie?

*Gewahrsein von Jetztheit ist der wahre Buddha

 11. Juli 2017  Veröffentlicht von um 20:16  Allgemein, Außergewöhnliches, Mein kosmischer Alltag Keine Antworten »