Sonderangebot astrologische Beratung und Forschung

  • von

Es gibt eine Reihe von astrologischen Faktoren, die noch tiefer erforscht werden können. Zurzeit steht der Mars auf dem Galaktischen Zentrum* (GZ) und der Jupiter auf dem Supergalaktischen Zentrum** (SGZ). Das scheint mir ein guter Anlass zu sein, sich tiefer mit diesen beiden astrologischen Faktoren zu beschäftigen.
Mein Sonderangebot besteht darin, Euch zur Bedeutung des GZ und SGZ in Eurem Horoskop zu beraten. Durch die Forschung der letzten Jahre steht da schon einiges Wissen zur Verfügung. Und da ich diese Faktoren noch tiefer erforschen möchte, würde ich Euch bei der Gelegenheit auch zu Euren persönlichen Erfahrungen befragen. Da Ihr mir dadurch bei meiner astrologischen Forschung helft, setze ich mein normales Honorar auf 50% herunter. Wer sich für dieses Projekt interessiert, kann mir unter changchub11(ät)yahoo.de eine Email schreiben oder mich werktags zwischen 14 und 19 Uhr unter 0761-6967248 anrufen.

Zum GZ und SGZ gibt es noch viel zu erforschen. Ich freue mich auf Eure Anfragen.

Herzlich Willkommen und Alles Gute
Vincento

Hier ein paar grundsätzliche Informationen zum GZ und SGZ:

*GZ: So wie aus astronomischer Sicht die Sonne das Zentrum unseres Sonnensystems bildet, bildet das Galaktische Zentrum oder GZ, das Zentrum unserer Galaxis. Es ist damit gegenüber der Sonne ein kosmisches Zentrum höherer Ordnung.
Eine astrologische Grundbedeutung des GZ liegt im Bewusstwerden der Tatsache, dass wir genau so, wie wir sind, kosmische Wesen sind, die universelle, schöpferische Kräfte in die Wirklichkeit tragen können.

*SGZ: So wie das Sonnensystem ein Teil unserer Galaxis ist, ist die Galaxis auch wieder ein Teil einer noch größeren Struktur, nämlich des Virgo-Superhaufens. Das ist eine Gruppe von 1.200 + x Galaxien. Die Mitte dieser Struktur wird als Supergalaktisches Zentrum oder SGZ bezeichnet. Es ist also ein kosmisches Zentrum einer noch höheren Ordnung als das GZ. Dort liegt die Galaxie M49, deren Entdeckung von der Astrologin Birgit Braun recherchiert wurde, so dass wir einen präzisen Bezugspunkt für das SGZ haben.
Astrologisch hat das SGZ mit dem Moment zu tun, wo das individuelle Sein ins universelle Sein eintritt, mit spiritueller Alchemie, Transformation, Forschung und Kooperation.

Ein interessanter Artikel von der Astrologin Birgit Braun über galaktische Faktoren findet sich hier:

http://blog.starfish-astrologie.de/?s=galaktische+Faktoren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.