Sep 292018
 

M87 ist eine Galaxie im Zentrum einer Gruppe von 1200 bis 2000 Galaxien, zu der auch unsere Milchstraße gehört. Nach dem Horoskop auf ihre Entdeckung symbolisiert die Galaxie M87 astrologisch eine Verbundenheit mit dem GANZEN, die so durchdringend, umfassend und tief ist, dass man paradoxerweise nur sich ALL-EIN findet.

 Das Paradox der ALL-EIN-HEIT und die daraus eventuell resultierende Notwendigkeit, immer wieder eine neue Sprache entwickeln zu müssen, um sich wenigstens einigermaßen verständlich machen zu können, spielen in der Geschichte der Mystik auf unserem Planeten eine so enorme Rolle, dass ich unter anderem auch deshalb auf die Idee kam, M87 als „Galaxie der Mystiker“ zu bezeichnen. Dazu kommt, dass die Galaxie M87 nach dem Horoskop auf ihre Entdeckung schöpferische Ideen kommuniziert und Liebe, Schönheit und Wahrheit zum Maßstab ihres Ausdrucks macht. Es spricht Einiges dafür, dass diese Galaxie für uns von großer Bedeutung ist, aber sie ist hinsichtlich ihrer astrologischen Bedeutung noch nicht gründlich erforscht. Ich empfehle also, meinen Text als Versuch einer Annäherung zu lesen. Technische Informationen finden sich am Ende vom Text.

Das aktuelle Solar von M87 vom 18.3.2018 um 11:12:26 Weltzeit in Paris

M87 symbolisiert unsere Beziehung zum Transzendenten und zum Grenzenlosen – als etwas das im Verborgenen und Unsichtbaren unsere Wirklichkeit bis ins Stoffliche strukturiert. Das ist die Grundbedeutung von M87. Das oben abgebildete Horoskop zeigt das diesjährige Solar auf die Entdeckung von M87 und damit deren astrologische Bedeutung für uns bis zum 18. März 2019.

Bei AC Krebs und Mond in den Fischen in Haus 10 bewegt sich das Seelische weit über die Grenzen seiner Subjektivität hinaus und erfährt das allgemein gültige Wirkliche. Das ist eine Konstellation für Mitgefühl, die Fähigkeit, seelisch die Verfassung und den Zustand anderer Lebewesen und andere Wirklichkeiten zu erfassen.

Laut Neptun am MC in den Fischen wandelt sich derzeit das Wirkliche, bzw. Grenzenlose, das da seelisch erfasst wird, aus sich selbst und durch sich selbst zu neuen Stufen seiner selbst. Dieser Prozess läuft seit dem 5.4.2011 als Neptun in die Fische eingetreten ist.
Neptun in den Fischen bedeutet, dass sich die bisherige Erfahrung des Grenzenlosen und des Transzendenten zunächst einmal auflöst, so dass die Begrenztheit der realen Existenz umso deutlicher bewusst wird. Aus Sensibilität und Sensitivität werden Nüchternheit und Verzweiflung. Die dadurch erfahrene Enge kann in Aggression umschlagen. Man versucht durch die Eroberung weiterer Terrains das Gefühl existenzieller Begrenztheit zu überwinden und stürmt mit dem Schlachtruf: „Lasst uns den Planeten ausbeuten, solange es noch geht!“ auf den Lippen in die Welt. Aber dadurch wird der Planet Erde auch nicht größer! Stattdessen ergeben sich dadurch logischerweise nur weitere Konflikte und Schmerzen!

Merke – unerleuchtet zu sein kann sich manchmal ziemlich scheiße anfühlen!

Die Lösung für die Problematik von Neptun in den Fischen besteht darin, aus dem eigenen Inneren Liebe und Schönheit ins Leben zu tragen. Was zu der Erfahrung führen kann, dass wir das Transzendente und Grenzenlose, aus dem Liebe und Schönheit ganz mühelos (!) hervorgehen, seit jeher in uns tragen und dass diese innere Wirklichkeit unerschöpflich ist.

Wir haben also den Neptun – das Grenzenlose und Transzendente –
aus uns selbst erneut ins Leben zu gebären!

Gute Heilmittel für Neptun in den Fischen sind aller Wahrscheinlichkeit nach alchemistische Präparate aus Weinstein, lateinisch Tartarus. Es heißt, dass Tartarus Verhärtungen aller Art aufzulösen vermag. Ich bin aber weder Heilpraktiker noch Arzt. Also besprecht das bitte mit Fachleuten Eures Vertrauens.

Wir finden im aktuellen Solar der Entdeckung von M87 den MC und 6 Himmelskörper in Haus 10, die alle unter die Dominanz des Neptuns in den Fischen fallen, der sich selbst beherrscht. Das heißt, die oben dargestellte Lösung betrifft als Wandlungsweg unsere gemeinsame Bestimmung (MC), unseren Zugang zum Transzendenten (Neptun), unsere Lebensweise (Sonne), unsere Arbeit als Lehrer, Heiler und Evolutionsagenten (Chiron), unser seelisches Erleben (Mond), unseren Zugang zur Gemeinschaft und zum sinnlichen Erleben, sowie zu Liebe und Schönheit (Venus) und last but not least unser Lernen, Denken und Kommunizieren (Merkur).

Wenn wir den Neptun, der hier den Dreh- und Angelpunkt des ganzen Horoskops bildet, durch sein Personar genauer untersuchen – das ich der Übersichtlichkeit halber hier nicht abbilde, dann finden wir folgenden Inhalt: Es ist wichtig, dass wir jede Form von politischer und religiöser Identität und Zugehörigkeit transzendieren. Jede politische und religiöse Identität und Zugehörigkeit beruht auf begrenzten Konzepten, die unser Erleben unnötig beengen und uns in überflüssige Konflikte geraten lassen. Es ist wichtig, dass wir uns von kollektiven Vorstellungen, die unsere Konditionierungen ausmachen, emanzipieren und der universellen Wirklichkeit als freie und offene Individuen begegnen.

Was meine ich mit „universeller Wirklichkeit“? Nun, unsere physischen Körper, unsere Kleider, Computer, Telefone, Küchengeräte, Wohnungen, Städte, Bäume, Berge, Wolken, Flüsse, Ozeane usw. – all das sind Facetten der universellen Wirklichkeit! Entscheidend ist, dass diese universelle Wirklichkeit sehr viel weiter reicht, als bis zur nächsten Straßenecke und durch kein Konzept, auch durch kein „mystisches Konzept“ angemessen beschrieben werden kann. Natürlich werden wir alle in bestimmte lokale kulturelle Verhältnisse hinein geboren und dementsprechend konditioniert. Aber im 21. Jahrhundert ist es wichtig zumindest erkennen, dass wir alle Weltbürger und an der Entwicklung eines planetarischen Bewusstseins beteiligt sind, sonst sind wir keine bewussten Zeitgenossen!

Die Astrologie hat seit jeher einen sehr radikalen Standpunkt eingenommen.
Aus astrologischer Sicht sind wir alle mikrokosmische Abbilder des ganzen Universums.

Was würde geschehen, wenn wir den oben beschriebenen Wandlungsweg begehen? Nun, das würde dazu führen, dass neue geistige Maßstäbe entstehen (Pluto im Steinbock in 7), die unsere Lebensbedingungen in einer Weise neu bestimmen (Saturn aus 7 in 6), die unser Leben erweitert und mit Sinn, Bedeutung und Freude erfüllt (Jupiter aus 6 in 5).

In diesem Sinne uns Allen Alles Gute
Vincento

 

Technische Informationen:

Das hier besprochene Horoskop ist das aktuelle Solar auf das Horoskop der Entdeckung der Galaxie M87, die durch den Astronomen Charles Messier um 00:26:27 Lokalzeit am 18.3.1781 in Paris entdeckt wurde.

Der zentrale Himmelskörper unseres Sonnensystems – die Sonne – gilt in der Astrologie als maximal bedeutsam. Und es gibt ein energetisch ordnendes Zentrum auf einer noch höheren Ebene jenseits unserer Sonne, das astrologisch auch relevant ist, nämlich das Zentrum unserer Milchstraße, das Galaktische Zentrum, kurz GZ. Noch jenseits dessen gibt es ein energetisch ordnendes Zentrum auf einer noch höheren Ebene, nämlich das Supergalaktische Zentrum, kurz SGZ. Das ist das Zentrum des Virgo-Clusters, eines Galaxienhaufens, der aus 1200 bis 2000 Galaxien besteht, zu dem auch unsere Galaxis gehört. Wir finden in unserer kosmischen Umgebung also eine Ordnung in einer Ordnung in einer Ordnung von ähnlicher Gestalt.

Die Galaxie M87 liegt in unmittelbarer Nähe zum SGZ. Am 1.1.2001 stand M87 auf 2°04’ Waage und das SGZ stand auf 2°05’ Waage. Die Differenz beträgt nur das 60tel eines Tierkreisgrades! Es ist also naheliegend, M87 eine zentrale astrologische Bedeutung zu zuschreiben.

Die Angaben zur Position von M87, die Berechnung des Horoskops der Entdeckung von M87 und viele andere sehr wichtige Informationen zur Bedeutung der galaktischen Faktoren in der Astrologie wurden von der Astrologin Birgit Braun recherchiert, hier ein Link zu ihrem Blog:

blog.starfish-astrologie.de

 29. September 2018  Veröffentlicht von um 14:49  Allgemein, Metaastrologie, Rundbriefe, Notizen und Essays Tagged with:  Kommentieren

  7 Antworten zu “M87 – Astrologisches zur „Galaxie der Mystiker“”

  1. Vielen Dank für diesen Artikel – super geschrieben und für mich persönlich sehr erkenntnisreich.

  2. Erst vor zwei Tagen rief mich ein befreundeter Astrologe an und bezeichnete M87 als „Christus-Galaxie“. Jetzt lese ich bei Dir „Galaxie der Mystiker“. Spannend!

    Das Thema liegt offenbar in der Luft, weil die Sonne vor wenigen Tagen die Position von M87 auf aktuell 2°18‘41“ Waage überlaufen hat (am 25.09.2018 um 12:34:41 MESZ). In Paris stand zu diesem Zeitpunkt Neptun am IC, im Reichstag von Berlin der Aszendent in den letzten Bogenminuten des Skorpions. Tags zuvor entschuldigt sich die Bundesregierung für gemachte Fehler im Fall Maaßen, am nächsten Tag emanzipiert sich die CDU-Bundestagsfraktion vom Diktat ihrer Chefin. Bemerkenswert.

    Der Link zum Text über Messier-Objekte.

    • Hi Birgit,

      schön dass Du Dich meldest.

      Was Du da von Deinem Kollegen berichtest, passt zu meiner Vorstellungswelt. Ich schreibe einen spirituellen Science Fiction Roman. Darin gibt es eine besonders geheimnisvolle Figur, den „Botschafter von M87“, die von den anderen Figuren im Roman als eine Verkörperung des Christus Bewusstseins angesehen wird!

      Schön, dass Du exakte Daten der Position von M87 hast, stammen die aus Deinem Astrologieprogramm oder gibt es die inzwischen auch beim Astrodienst?

      Danke auch für den Link zum Text über die Messier-Objekte.

      Ich halte es für möglich, dass sich M87 in der Astrologie als maximal bedeutsam erweisen könnte. Denn sie ist ja das kosmische Zentrum hinter dem kosmischen Zentrum GZ hinter dem kosmischen Zentrum Sonne. Dass M87 nicht ganz genau im Supergalaktischen Zentrum – SGZ – steht, sondern eine Bogenminute daneben, können wir meiner Ansicht nach vernachlässigen. Denn unsere Sonne steht ja auch nicht ganz exakt im Massenzentrum unseres Sonnensystems und wir rechnen dennoch mit der Sonne.

      Und im Verhältnis zu allen anderen Texten, die ich in den letzten Monaten geschrieben habe, die unsere irdische Situation aus verschiedenen Perspektiven beleuchten – so dass es eigentlich immer um dasselbe geht, aber jeweils andere Details hervor gehoben werden – scheint mir das Solar von M87 die zentralste und wesentlichste Perspektive auf unsere irdische Situation zu liefern.

      Die entsprechenden Solare auf die meta-astrologischen Bilder von Venus und Chiron und das Solar auf die Entdeckung von M49 für 2018 haben übrigens alle einen Schwerpunkt in Haus 3.

      Liebe Birgit, Du kannst Dir sicher vorstellen, dass ich Dir für Deine Recherchen zu M49 und M87 sehr dankbar bin, denn nur dadurch bin ich in die Lage gekommen, diese Faktoren in meine Arbeit zu integrieren.

      DANKE!!! und Alles Gute – Vincento

      • Hallo Vincento,

        die Daten für M87 stammen aus dem Programm Solar Fire.

        Ich habe mir auch das Horoskop des Sonnentransits über M87 für 2017 angeschaut (25.09.2017 um 06:20:45 MESZ, Sonne + M87 auf 2°17’54“ Waage). Im Horoskop berechnet auf Berlin finden sich darin interessante Auslösungen zur zähen und mühevollen Regierungsbildung. Vielleicht schreibe ich heute noch einen Text dazu im Starfish-Blog.

        Grüße
        Birgit

        • Danke für die Daten liebe Birgit,

          wie schon erwähnt halte ich es für möglich, dass sich M87 als ein sehr bedeutsamer astrologischer Faktor erweisen wird. Unsere gemeinsame Reise zur Erforschung der galaktischen Faktoren in der Astrologie geht also im doppelten Sinne des Wortes „weiter“ – ich freue mich! 🙂 Hab einen wundervollen Tag – Vincento

  3. Hier ist ein Kommentar von Sabine, den ich per Email erhielt:

    Lieber Vincento,

    Tausend Dank für deine Mitteilung über M87.

    Ich hatte im Internet recherchiert zu Brech-Weinstein – Antimon Tartaricum und hatte in mehrere Mitteilungsquellen gefunden.

    Dieses Mittel hilft bei allen tartarischen Leiden der Menschen – Verkalkungen in allen Gefäßen und Hohlräumen des Körpers – mit den

    dazu einhergehenden Alterungen und Gemütsverfassungen –

    Z.B.Spagyrische Tropfen: Firma Soluna mit Solunat 18 oder von den Firmen Phönix und Phylac.

    Weiters von Arcana gibt es Antimonium Tartaricum bis zur Potenz von LM 400.

    Bis LM 500 kann man gegen einen Aufpreis von 30 Euro herstellen lassen.

    Ich sprach heute Morgen mit Herrn Bettenworth – dem homöopathischen Arzt der Firma Arcana.

    Mit der Potenz LM 500 wird eine kollektive Befreiung von innen heraus aktiviert.

    Wichtig dabei ist die gleichzeitige Entgiftung der Organe und Kräftigung der Körpers.

    Allerliebste Grüße

    Sabine

 Schreibe eine Antwort

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)

Durch die weitere Nutzung meiner Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in meiner Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen