Okt 152018
 

Liebe Freundinnen und Freunde,

hier sind einige „kosmische Affirmationen“, die aus astrologischer Perspektive der Reihe nach die evolutionären Qualitäten von Sonne, Mond, Zwillingsmerkur, Jungfraumerkur, Waagevenus, Stiervenus, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto betonen. Vielleicht wollt Ihr sie mal ausprobieren. Mir haben sie gut getan.

Habts Alle gut

Vincento

 

„Alle Wesen sind.

Alle Wesen sind Mitschöpfer ihres Erlebens.

 Der Intellekt dient Allen Wesen.

Alle Wesen erinnern ihre Bewusstheit.

 Liebe und Schönheit verbinden alle Wesen mit ALLEM WAS IST.

 Alle Wesen genießen ihr Leben mit allen Sinnen.

 Alle Wesen handeln so konstruktiv, wie sie können.

 Alle Wesen erkennen die besten Potentiale aller Wesen und Situationen.

Alle Wesen leben selbst bestimmt.

Alle Wesen sind schöpferisch.

Alle Wesen erwachen als natürliches Gewahrsein.

 Wertschätzung ermöglicht die Wandlung aller Dinge.“

 

PS: Affirmationen sind wie Samen, die idealerweise in einen fruchtbaren Boden gepflanzt werden, wo sie keimen und wachsen können. Ein solcher „fruchtbarer Boden“ ist der offene Moment nach dem Ausatmen und vor dem Einatmen. In dieser Lücke existiert keinerlei mentale Blockade. Und durch das folgende Einatmen wird die Affirmation energetisiert und in den Körper integriert. Wenn eine Affirmation in der Pause nach dem Ausatmen innerlich rezitiert wird, ist sie also besonders erfolgversprechend „eingepflanzt.“

 

 

 

 

 15. Oktober 2018  Veröffentlicht von um 12:15  Allgemein  Kommentieren

 Schreibe eine Antwort

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)

Durch die weitere Nutzung meiner Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in meiner Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen