Nov 042013
 

Chiron-Solar 2013 - 2014

Das Chiron-Solar 2013-2014

berechnet auf Pasadena, Kalifornien um 11:23:18 GMT

In diesem Text geht es um ein Experiment und ich würde mich über Ihr Feedback freuen. Vor 36 Jahren, am 1.11.1977 entdeckte der amerikanische Astronom Charles Kowal den Chiron. Eigentlich hatte ich geplant, diesen Text früher ins Netz zu stellen, aber dann… und jetzt bin ich schon drei Tage zu spät! Vielleicht kennen Sie den Spruch: „Wenn Du die Götter zum Lachen bringen willst, mach nen Plan!“ Egal. Chiron wird von vielen Astrologen als wichtiger Faktor gesehen und als Heiler, Lehrer, ideenreicher und eigenwilliger Einzelgänger, Vermittler zwischen den Qualitäten und Energien des Saturn und des Uranus und von mir deshalb auch als „Evolutionsagent“ verstanden. Wer sich zur grundsätzlichen Bedeutung des Chiron informieren will, dem möchte ich Das metaastrologische Schlüsselbild des Chiron und den Artikel Chiron von Birgit Braun empfehlen.

Die Grafik zeigt das ab 1.11.2013 für ein Jahr gültige Solar auf das Entdeckungshoroskop des Chiron. Mich bewegt der Gedanke, dass man aus diesem Solar wahrscheinlich erkennen kann, welche evolutionären Qualitäten und Impulse in den kommenden zwölf Monaten zum Tragen kommen können. Ich vermute, dass wir daraus ersehen können, was „Evolution“, „Lernen“ und „Heilung“ in einem allgemein gültigen Sinne in den kommenden zwölf Monaten bedeuten werden. Schauen Sie selbst, was von den Ideen zu halten ist, die ich aus dem aktuellen Solar des Chiron deute, denn das ist, – wie schon erwähnt, ein Experiment.

Wer HERBSTMITTE 2013  gelesen hat, wird Gemeinsamkeiten mit diesem Text über den Chiron feststellen, was einfach daran liegt, dass die jeweils zugrunde liegenden Horoskope ähnliche Konstellationen zeigen, weil sie zeitlich nur sechs Tage auseinander liegen. Aber das Chiron-Solar bringt – so scheint mir – einiges präziser auf den Punkt, vor allem die evolutionären Möglichkeiten unserer Zeit. Fast könnte man meinen, dass der Chiron so etwas ähnliches ist, wie „ein neuer Mondknoten auf höherer Ebene“. Der neue Mondknoten ist als aufsteigender Schnitt- oder Verbindungspunkt der Mond- und Sonnenbahn ein Mittler und zeigt die evolutionären Möglichkeiten im Horoskop. Und der Chiron verbindet die Bahnen von Saturn und Uranus und ist insofern aus astronomischer Sicht ebenfalls ein Mittler. Manche sehen ihn sogar als Vermittler zwischen unserem Sonnensystem und dem Zentrum unserer Galaxis. Vielleicht ist er also wirklich „ein neuer Mondknoten auf höherer Ebene“? Jedenfalls geben sowohl der neue Mondknoten als auch der Chiron wichtige Hinweise auf die evolutionären Möglichkeiten.

Chiron-Solar 2013 - 2014

Also – was könnte es in den nächsten zwölf Monaten bedeuten, sich in Harmonie mit der Strömung evolutionärer Impulse zu bewegen? Mit AC-Waage und Venus in Haus 3 liegt das Potential der evolutionären Strömung in der Fähigkeit und Chance anmutig, freundlich und liebevoll zu kommunizieren. Mit dem Mond als Herrscher von Haus 10 in Haus 1 ist diese Kommunikation von Mitgefühl getragen. Und da der Schütze in Haus 3 und sein Herrscher, der Jupiter in Haus 10 steht, wird dies zu einer allgemeinen Verbesserung beitragen, die mit dem Mond als Herrscher von 10 in 1 das Potential, also die Fähigkeit zur liebevollen Kommunikation speist, wie eine unerschöpfliche Quelle. Wir haben es hier also mit einem „Selbstläufer“ zu tun. Technisch formuliert steht der Herrscher von 1 in 3, der Herrscher von 3 in 10 und der Herrscher von 10 in 1 – womit der Kreislauf neu beginnt. Volkstümlich formuliert bedeutet dies: „Wie es in den Wald hinein ruft, so ruft es hinaus und das geht immer weiter!“ Astrologisch gesehen besteht das Potential des Chiron-Solars also in der Chance, freundliche Kommunikationskreisläufe zum Wohle des Ganzen zu erzeugen – wobei das freundliche Rufen aus dem Wald tendenziell zunimmt! Und da ist noch mehr:

Wenn wir uns den Ausdruck und das Verhalten anschauen, also den Löwen, die Sonne, das 5. Haus und die damit verbunden Konstellationen finden wir, dass es mit Löwe in 11 und Wassermann um schöpferische Verhaltens- und Ausdrucksformen geht. Wir können durch unser Verhalten und unseren Lebensausdruck schöpferisch werden und zwar mit Sonne in Haus 2 auf der gemeinschaftlichen und mit Uranus in 7 auf der ideellen Ebene, sei es öffentlich oder in unseren privaten Beziehungen. Und mit der Sonne im Skorpion in Haus 2, Pluto im Steinbock in 4 und Saturn in 2 könnte es darum gehen, unseren Sinn für das Gemeinschaftliche zu vertiefen und zu intensivieren.

Kürzlich saß ich in der Stadt in einem italienischen Straßencafé und da setzte sich eine junge Italienerin zu mir und dann saßen wir da und rauchten und schwiegen so ungefähr eine Viertelstunde lang, bis ich sagte: „Darf ich Sie etwas fragen?“ Sie sagte: „Ja.“ und ich fragte: „Ich verstehe das nicht. Italien ist ein wundervolles Land, mit einer wundervollen Kultur, wunderbarem Essen, guten Filmen, guter Malerei und gutem Design. Wie schaffen es die Italiener nur, einen so merkwürdigen Mann wie Berlusconi aus zu halten?“ So kamen wir ins Gespräch und unterhielten uns über Alles Mögliche, bis sie irgendwann sagte: „Wissen Sie, manchmal denke ich, die ganze Menschheit muss erst Mal ausgelöscht werden, bevor ein echter Neuanfang möglich wird.“ Ich schwieg lange und fragte Sie dann: „Anscheinend denken Sie da an so etwas wie ein kosmisches Reset, nicht wahr?“ Und sie lachte und sagte: „Ja!“ Ich wollte mir mit meiner Antwort Zeit lassen und sagte schließlich nach einem noch längeren Schweigen: „Vielleicht geschieht das ja schon die ganze Zeit, aber auf eine etwas organischere Art. Wann immer ein Mensch stirbt, geht er in die andere Welt und vielleicht kommt er dann von dort im nächsten Leben mit besseren Ideen zurück. Vielleicht hat der Kosmos ja Geduld?“ Da lächelte meine Gesprächspartnerin wie zutiefst versöhnt und als sie ging bedankte sie sich für „das schöne Gespräch“ und ich bedankte mich auch.

Chiron-Solar 2013 - 2014

Ich weiß nicht so ganz genau, ob Sie meinen Gedanken folgen können, denn ehrlich gesagt bin ich oft schon froh, wenn ich selbst meinen Gedankengängen folgen kann. Samarpan, einer meiner spirituellen Lehrer sagte einmal sinngemäß: „Ich glaube, dass nicht nur Jesus Christus auf die Erde kam, um diese Welt zu verbessern und zu heilen. Sondern ich glaube, dass jeder Mensch, der geboren wird auf die Erde kommt, um diese Welt zu verbessern und zu heilen.“ Was natürlich an den „erweiterten Kunstbegriff“ von Josef Beuys erinnert, wonach jeder Mensch ein schöpferisches Wesen ist, das die soziale Realität mit gestaltet. Und das aktuelle Solar des Chiron sagt – so scheint mir – genau das. Nämlich dass jeder Einzelne schöpferische und heilende kosmische Kräfte manifestieren kann. Das Schöpferische ergibt sich aus Löwe in 11 und Wassermann in 5. Haus 6 in den Fischen, auf dessen Spitze sich Neptun und Chiron in einer weiten, aber immer noch gültigen Konjunktion begegnen, steht für den Einzelnen in seiner unangepassten Einzigartigkeit. Die Verbindung von Neptun und Chiron symbolisiert die vorurteilslose, liebevolle seelische Anteilnahme an Allem Lebendigen. Und mit Uranus in Haus 7 und dem Mars als Herrscher von 7 in 12 können unsere schöpferischen Impulse, die wir in die Welt tragen, das Ganze verwandeln. Das ist die Finalität und Bedeutung des Chiron-Solars 2013 – 2014. Der Physiker Hans Peter Dürr sagte einmal: „Jeder der einmalig ist, kann der Gemeinschaft etwas geben, was die Gemeinschaft nicht hat.“ Und aus astrologischer Sicht sind wir alle einzigartige und einmalige mikrokosmische Abbilder des Makrokosmos. Wir sind unendlich viel mehr als unsere psychologischen, sozialen und religiösen Konditionierungen und auch unendlich mehr, als unsere genetischen Prägungen.

 

Wie immer Alles Gute
Vincento

 Schreibe eine Antwort

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)

Durch die weitere Nutzung meiner Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in meiner Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen