Jul 242019
 

Liebe Freundinnen und Freunde,

man kann 5G aus astrologischer Sicht betrachten und beschreiben. Und zwar indem man eine historisch relevante und jetzt wirksame astrologische Konstellation zugrunde legt. Ich beschreibe hier zunächst die Inhalte und im Anhang werden die mit Sternchen* markierten Textstellen dann für die Fachleute unter uns astrologisch erklärt. Die Aspekte zwischen den Planeten in dem Horoskop, das wir hier verwenden, gelten weltweit. Ich habe es auf Berlin-Mitte berechnet, um zu zeigen, was in dieser Zeitphase spezifisch in Deutschland geschieht. Das Horoskop zeigt die unbewusste, anonyme, allgemeine Geisteshaltung der Phase vom 30.4.2018 bis 30.4.2025 und was in dieser Phase aus dieser allgemeinen Geisteshaltung heraus in die Realität getragen wird.*1

Kurz die wichtigsten Inhalte: Dem Potential nach geht es um etwas, das in den Bereichen Technik und Kommunikation neue Maßstäbe setzt. Und da hängt von Anfang an eine Pleite-Konstellation mit dran, das ist von vorneherein der Wurm drin!*2 Es handelt sich dabei um etwas Energetisches, das aggressiv auf die allgemeinen Lebensbedingungen einwirkt und die technische Beobachtung des Privaten ermöglicht.*3 Die Kombination dieser beiden Inhalte kann auch als „Staatliche Aggression“ gelesen werden. Wir haben es also mit einem aggressiven staatlichen Übergriff auf die Lebensbedingungen und das Privatleben zu tun.*4 Das Bestimmende, also der Staat und/oder die internationalen Konzerne – wer kann sie noch auseinanderhalten? – egal – das Bestimmende will auf jeden Fall das Lebendige in seinem Sinne formen, indem es ihm seine Vorstellungen und Strukturen aufzwingt. Dazu wird ein extrem weitreichendes technisches Netzwerk installiert.*5 Die konkrete Umsetzung all dessen geschieht im Bereich der Technik und Kommunikation als Übergriff auf das jeweilige Umfeld.*6 Und an der Konstellation für das Netzwerk hängt auch noch eine Konstellation für nachhaltige Enttäuschungen, also muss (!) irgendeine Art von Täuschung oder Fehleinschätzung gegeben sein.*7

Kurz und gut, die Konstellationen passen zu der geplanten Einführung von 5G. Und die Befürworter von 5G handeln aus astrologischer Sicht vermutlich auch aus Angst. Denn die Konstellation, wonach das Potential neue technische Standards setzt, ist mit einer Konstellation verbunden, die bei Pleiten, Betrug, Chaos und Skandalen in Institutionen und Ähnlichem auftaucht. Aus astrologischer Sicht spricht einiges dafür, dass diejenigen, die hier neue technische Standards setzen wollen, auf einer sehr unsicheren Position stehen.

Warum wird versucht, 5G einzuführen, ohne vorher die Risiken zu überprüfen?

Nach europäischem Recht gilt das Vorsorgeprinzip. Danach hat der Staat, die Pflicht die Bürger zu schützen und dazu braucht man erst mal eine Abschätzung der möglichen negativen Folgen einer neuen Technologie, bevor man sie einführt. Aber das wurde nach meiner Kenntnis bisher noch gar nicht gemacht. Diejenigen, die 5G realisieren wollen, machen den zweiten Schritt vor dem ersten!

Das ist wie eine Mischung aus Horror Science Fiction Film und Kasperletheater! 

Was geht da eigentlich vor? Warum besteht da anscheinend der Drang zur umfassenden technischen Kontrolle unseres gesamten Alltags? Wann will jemand umfassende Kontrolle haben? Wann wird jemand zum „Kontroll-Freak“? Psychologisch betrachtet können wir z. B. dann zu „Kontroll-Freaks“ werden, wenn wir traumatisiert wurden. Dann wollen wir kontrollieren, um uns zu schützen.

Wir müssen uns aber bewusst bleiben, dass hier nicht das Horoskop eines Menschen gedeutet wird. Sondern wir betrachten ein Horoskop, das für die Jahre 2018 bis 2025 in Deutschland gültig ist. Es geht also nicht um einen Menschen, dem wir bestimmte psychologische Eigenschaften zuschreiben können. Sondern es geht um eine 7 – jährige Phase in einem mentalen Prozess, aus dem heraus sich konkrete Erscheinungen manifestieren. Aber gibt es Hinweise darauf, dass das Bestimmende dieser Phase zumindest im übertragenen Sinne traumatische Stimmungen wie Depression und Angst in sich trägt. Und jetzt kommt etwas ganz Merkwürdiges:

Fast überall, wo im Horoskop eines Menschen sonst die Symbole für das Seelische und die lebendige Gestalt stehen, finden wir hier stattdessen fast nur Symbole für Funktionen. Das heißt, wir leben in einer Zeit, in der das Funktionale bestimmend, regulierend und aggressiv in die Lebensbedingungen und das Lebendige eingreift.*8 Bildhaft formuliert haben wir ein Heer von traumatisierten, paranoiden und traurigen Robotern, die in unser Leben eingreifen. Dass Roboter traurig sein können, kann man sich leicht vorstellen, finde ich.

Die Aussagen der Kritiker und Befürworter von 5G sind extrem widersprüchlich. Bisher bin ich noch zu keiner endgültigen Schlussfolgerung gekommen, was 5G wirklich ist. Mich bewegt immer noch die Frage, welcher Geist dieses unglückselige Kind 5G geboren hat. Was ich hier schreibe, sind also nur vorläufige Ansichten.  Zur möglichen Lösung unseres Problems mit 5G kommen wir noch. Aber vorher mag ich Euch etwas fragen:

„Wie geht es Euch eigentlich damit?“

Lasst mich mal das Thema 5G surrealistisch etwas überzeichnen und übertreiben. Manchmal ist so etwas ganz hilfreich, um Distanz zu gewinnen und zu einer klaren Sicht auf die realen Vorgänge zu kommen. Also – stellt Euch mal vor:

Euer Fön sendet täglich neue Nacktbilder von Euch ins Netz. Also braucht Ihr schon keine Selfies mehr zu machen. Euer Kühlschrank sendet Daten über Eure Ernährungsgewohnheiten an Euren Chef. Und im Klopapier sind kleinste Sender, die den Geheimdienst über die chemische Zusammensetzung Eurer Ausscheidungen und damit über Euren Allgemeinzustand informieren. Und wenn Ihr nicht „ganz, ganz lieb“ seid, wird Euer Konto geschlossen. Und wenn Ihr dann immer noch nicht gehorsam seid, überfährt Euch eines Tages ein Auto, das anonym von einem Computer irgendwo im Netz ferngesteuert wird. Aber bis dahin genießt Ihr natürlich viele Vorteile. Wenn Ihr nach Hause kommt, hat der Kühlschrank schon selber eingekauft und Euer Lieblingsessen bestellt, das per Drohne geliefert wird. Auf dem Sofa wartet ein Sexroboter auf Euch, der alle Eure sexuellen Vorlieben kennt und bedient. Und wenn es ans Sterben geht, dann könnt Ihr all die Erfahrungen, die Ihr in Eurem Leben gesammelt habt, in die Cloud hochladen. Und diese Sammlung von Erinnerungen wird dann in einen Roboter heruntergeladen. Und dann habt Ihr einen neuen Körper mit demselben Bewusstsein. Sodass Ihr bei Eurer eigenen Beerdigung zuschauen und über Euren eigenen Tod weinen könnt – nur als Roboter zwar, aber immerhin. Das ist doch was! Und dann könnt Ihr als Technozombie weiterleben. Vielleicht als Sexroboter oder als Roboter bei der Müllabfuhr – oder Beides? Genug Surrealismus?

 

Zurück in die Realität von 2019 – 5G ist schon jetzt der totale Flop!

Aus meiner Sicht ist 5G jetzt schon ein völliger Flop, ein totaler Rohrkrepierer und wird auf jeden Fall für ganz extreme Enttäuschungen sorgen! Stellt sich nur die Frage – für wen?

Eines ist klar: 5G ist eine total rückständige Technik. Wenn die Kritiker von 5G auch nur zu 10% Recht hätten – und ich glaube, zumindest das ist anzunehmen – dann wird 5G den ökologischen und sozialen Anforderungen auf unserem Planeten überhaupt nicht gerecht. 5G gefährdet die menschliche Gesundheit und die Artenvielfalt, droht die Klimakrise zu verschärfen, verstößt gegen die Grundrechte auf körperliche Unversehrtheit und Privatheit und gegen die Vorsorgepflicht und soll dennoch eingeführt werden, ohne vorher die Risiken abzuschätzen.

Im Moment sehe ich zwei Möglichkeiten:

Wenn 5G realisiert wird, dann wird sich irgendwann die Propaganda für 5G als Täuschung erweisen und für ganz viele Menschen in eine furchtbare Enttäuschung münden. Es wird sich dann zeigen, dass dem wissenschaftlich technischen Materialismus unserer Zeit und einer Politik, die nur in dessen Sinne handelt, nicht zu trauen ist.

Und wenn 5G nicht realisiert werden kann – weil sich zu viele Bürger dagegen wehren – dann wird das auch eine ganz furchtbare Enttäuschung werden, nämlich für diejenigen, die 5G realisieren wollten. Aber da das in erster Linie vermutlich nur einige ganz wenige sehr reiche und mächtige Leute sind, werden sie und auch wir das leicht verschmerzen.

Und ich glaube, genau das wird geschehen!

Etwas zu glauben bedeutet nach meiner Ansicht, einen geistigen Inhalt auf den Weg in die Realität zu bringen. Einige ganz wenige sehr reiche und mächtige Leute werden furchtbar enttäuscht sein und sie werden jammern. Und vielleicht kann man für die ja ein Seminar organisieren, um sie seelisch aufzufangen? Ein Kollege, dessen Name mir leider entfallen ist, hat vor Jahren schon mal einen genialen Entwurf für so ein Seminar gemacht – Titel: „Jammern, aber richtig! Wir häkeln uns einen Jammerlappen!“

Jetzt zur Lösung:

Was können wir tun? Hier sind ein paar astrologische Empfehlungen: Identifiziert Euch mit Allem Lebendigen als einer Erscheinung von Liebe und Schönheit und als einem Erleben, das ständig seine Grenzen überschreitet. Steht, bzw. schwebt oben drüber, als wäret Ihr nur Besucherinnen und Besucher des Planeten Erde. Was könntet Ihr sonst wohl sein? Wir alle sind nur zu Besuch auf dem Planeten Erde. Und seid ein Ort, wo das Lebendige sich selbst begegnen kann. Orientiert Euch über die Hintergründe von 5G. Handelt wie Detektive und recherchiert, einfach um zu recherchieren, was auf unserem Planeten gerade läuft. Sich zu informieren und zu kommunizieren, ist von ganz zentraler Bedeutung.

 

Praktische Empfehlungen: Unterschreibt jede Petition gegen 5G, die Ihr findet!

 

Werden wir gewinnen?
Oder werden wir nicht gewinnen?
Wie steht’s – mögt Ihr dazu beitragen, dass wir gewinnen?

 

Uns Allen Alles Gute

Herzlich
Vincento

 

*1Um historische Phasen zu betrachten, verwendet man die seltenen Konjunktionen der langsam laufenden Planeten, die für lange Zeiträume gültig bleiben. Traditionell wurden dazu vor allem die Konjunktionen von Jupiter und Saturn verwendet. Hier wird die Konjunktion von Neptun und Pluto am 30.4.1892 als Basis verwendet. Die Konjunktionen von Neptun und Pluto finden nur ca. alle 500 Jahre statt und geben Auskunft über die unbewusste, anonyme (Neptun) Geisteshaltung (Pluto) einer Zeit und was dadurch in die Realität getragen wird. Das 19. Septar der Neptun/Pluto-Konjunktion gilt in der Vergrößerung für die 7 Jahre von 2018 bis 2025. Die Methode der Septare wurde von Wolfgang Döbereiner entwickelt.

*2 AC Steinbock, Saturn in 3 auf 28° Widder, das ist laut MRL ein Saturn/Neptun-Punkt
*3 Widder in 3, Mars in 6, Zwilling in 6, Merkur in 4
*4 Mars/Saturn symbolisiert u. a. auch das Militär, als aggressive Ausdrucksform des Staates
*5 MC Skorpion, Pluto in 5 im Zwilling Quadrat Venus in 2 in den Fischen. Das 5g-Netz soll auch im Weltraum installiert werden, die Fische symbolisieren u. a. den Weltraum
*6 Sonne in 3, Widder in 3, Mars in 6
*7 Uranus/Pluto-Quincunx

*8 Mond in 1 beherrscht von Saturn in 3, Sonne in 3, Haus 5 vom Zwilling beherrscht.

 24. Juli 2019  Veröffentlicht von um 01:45  Allgemein  Kommentieren

  8 Antworten zu “5G ist schon jetzt der totale Flop!”

  1. Jetzt zur Lösung:

    Was können wir gegen 5G tun? Hier sind ein paar astrologische Empfehlungen: Identifiziert Euch mit Allem Lebendigen als einer Erscheinung von Liebe und Schönheit und als einem Erleben, das ständig seine Grenzen überschreitet. Steht, bzw. schwebt oben drüber, als wäret Ihr nur Besucherinnen und Besucher des Planeten Erde. Was könntet Ihr sonst wohl sein? Wir alle sind nur zu Besuch auf dem Planeten Erde. Und seid ein Ort, wo das Lebendige sich selbst begegnen kann. Orientiert Euch über die Hintergründe von 5G. Handelt wie kosmische Detektive und recherchiert, einfach um zu recherchieren, was auf unserem Planeten gerade läuft. Sich zu informieren und zu kommunizieren, ist von ganz zentraler Bedeutung.

    JA JA JA

    und wir könnten anstatt einer Petition eine Erklärung veröffentlichen
    in der wir feststellen/fordern, dass jede Störung unseres natürlichen MENSch-SEINS,
    und der natürlichen Lebensgrundlagen
    (also unsere Körperelektrik, unser Mikrobiom, unsere Denkfähigkeit, das soziale Verhalten, Zellgesundheit, … – eben einfach Alles :))
    mit der Zahlung von 5 Millionen Euro (oder 13 oder 25 oder …)
    durch die Verursacher (Regierung, Erbauer, Betreiber, …)
    geahndet werden.

    Wer sich da auskennt (mit Petitionen, mit der Menschen-rechtslage, …), möge mich gerne (über Vincento) kontaktieren,
    dann machen wir das PUNKT
    (ich melde mich dann erst ab Montag nächste Woche)

  2. Lieber Herr Liebig,

    Ihre Worte zu lesen war für mich heute das Beste vom Tag!

    VIELEN DANK!!

  3. Genial, humorvoll, auf den Punkt – danke danke, ich werde Ihren Text weiterleiten, verehrter Vincento.

    Mit herzlichem Gruß, Markus Stockhausen

    http://www.markusstockhausen.de/trompeter-musiker-komponist/509/infos-zum-geplanten-5g-netz

    Etwas tun:

    – Kommen Sie zur Kundgebung und Demo in Berlin am 22. September 2019, 14:00 vor dem Reichstag.
    Mahnwachen finden dort vom 20.-23.9. statt. Der Anlass: die Anhörung der online Petition 88260 „Moratorium für 5G“ im Deutschen Bundestag am 23.9.2019

    – Kommen sie zum 5G Kongress in Mainz vom 4.-6. Oktober 2019 im Kurfürstlichen Schloss: „Fortschritt oder fortschreitende Verantwortungslosigkeit? Anmeldung bei: https://kompetenzinitiative.com/de/

    – Zeichnen Sie alle Petitionen im Internet gegen 5G mit.

    – Wehren Sie sich gegen den lokalen Ausbau von 5G bei Ihren Bürgermeistern. Bilden Sie Aktionskreise. Informieren sie sich, Ihre Freunde und Bekannten.

    • Ganz herzlichen Dank, lieber Markus Stockhausen, Ihr Kompliment und dass Sie meinen Text weiter verbreiten wollen, freut mich wirklich sehr. Alles Gute Ihnen – Vincento

  4. Interessant und erfrischend, das Thema mal aus astrologischer Sicht zu lesen. Würde die Seite gerne auf elektro-sensibel.de verlinken

    LG
    Georg

    • Danke lieber Georg und ich freue mich sehr, wenn Du meine Seite verlinkst, ich hab meinerseits schon mal den Artikel über das wehrhafte kleine Dorf von Deiner Seite auf Facebook gepostet – Wenn Alle Alle stärken, sind wir am Ende Alle stark. Und wenn Alle Alle helfen, ist am Ende Allen geholfen. Herzlich Vincento

 Schreibe eine Antwort

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)

Durch die weitere Nutzung meiner Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in meiner Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen