Feb 142014
 

Waasermaningress 2014

Wassermann-Ingress 2014 am 3.2.2014 um 23:03:16 MET
berechnet auf Lichtenfels in Oberfranken Deutschland

Liebe Leserinnen und Leser,

Kurz das Wesentlichste: Das Horoskop zeigt die allgemeinen schöpferischen Potentiale bis Anfang Februar 2015. Im deutschen Sprachraum liegt in dieser Phase das größte schöpferische Potential darin, in unserem unmittelbaren Umfeld harmonisch, intelligent, weitsichtig und wohlwollend zu kommunizieren.

Jetzt ein paar technische Erklärungen: Laut MRL liegt auf 15° Wassermann der Auslösungspunkt für den Uranus. Beim Übergang der Sonne über diesen Punkt wird der Uranus aktiviert, der das Schöpferische symbolisiert. Das obige Horoskop gilt den deutschen Sprachraum, seine Aussagen sind allgemeiner Natur. Um zu erfahren, was es auf der individuellen Ebene bedeutet, kann man das Combin seines Geburtshoroskops mit diesem Horoskop berechnen und deuten.

Nun zum Inhalt: Wassermann und Uranus symbolisieren das Schöpferische. Ein Aspekt dieses Prinzips ist die Einzigartigkeit des Individuellen als Ausdruck des Universellen. Das Schöpferische ist eine Verbindung zum Universellen, Grenzenlosen und Transzendenten. Aus astrologischer Sicht ist das Schöpferische ein Aspekt des Transzendenten UND des Menschlichen. Vielleicht stellen wir Menschen uns deshalb „Göttin/Gott“ so oft als schöpferisches Wesen vor.

Ameisen stellen sich das Göttliche ja vielleicht als das „Höchste kooperative Wesen“ vor. Ameisen scheinen sehr kooperative Wesen zu sein. Womöglich sind sie (in ihrem jeweiligen Haufen) wesentlich kooperativer als wir Menschen. Wer weiß? Jedenfalls gibt es eine Geschichte, wonach ein Sufi irgendwann begann, die Sprache der Tiere zu verstehen. Eines Tages sprach er mit einer Ameise und fragte sie: „Sieht Gott wie eine Ameise aus?“ Worauf die Ameise geantwortet haben soll: „Aber nein! Wo denkst Du hin, wir Ameisen haben nur einen Kopf. Aber Gott hat zwei!“

Waasermaningress 2014

Der AC steht in der Waage, also geht es um Begegnungen und Beziehungen. Die Herrscherin der Waage, die Venus steht in Haus 3. Haus 3 symbolisiert die Kommunikation mit dem nächsten Umfeld. Venus steht in Konjunktion mit Pluto, – Venus/Pluto symbolisiert soziale Netzwerke und Strukturen. Es geht also um Begegnungen, Beziehungen und Kommunikationen innerhalb sozialer Netzwerke und Strukturen. Und da Haus 3 vom Schützen beherrscht wird und sein Herrscher Jupiter in Haus 9 steht, geht es um weitreichende soziale Netzwerke und Strukturen. Merkur steht als Herrscher von Haus 9 auf 2,5° Fische. Nach der MRL ist das ein Saturn/Neptun-Punkt.

Saturn/Neptun symbolisiert nach der MRL die Aufhebung des Rechts auf Leben, die Verfolgung von rassischen, politischen und religiösen Minderheiten und dementsprechend auch die Tendenz zur Paranoia, zum „Verfolgungswahn“. Außerdem findet sich Saturn/Neptun im Zusammenhang mit Korruption in staatlichen und kirchlichen Institutionen und wirtschaftlichen Organisationen. Und in der MRL gilt Venus/Pluto übrigens auch als Konstellation für den „Staat im Staat“. Es scheint in diesem Horoskop also um das Internet und dessen Missbrauch durch die Geheimdienste zu gehen. Zumindest für den deutschsprachigen Bereich bietet sich diese Deutung an.

Die astrologische Grundannahme lautet, dass sich die kosmischen Konstellationen im irdischen Geschehen widerspiegeln und umgekehrt. Fast könnte man meinen, die Sterne wären der Ansicht, dass das Internet eine sehr bedeutende Angelegenheit ist! Und das ist es ja auch, denn das Internet ist das globale Gehirn der Menschheit! Und darin liegen bei richtigem Gebrauch viele Chancen für mehr Wissen, Bildung, Kommunikation, Austausch, Frieden und Kooperation auf der Erde. Das Internet ist derzeit sicherlich die wichtigste technische Entwicklung auf dem Planeten. Aber man kann es eben, wie jedes andere technische Mittel auch missbrauchen. Außerdem ist das Internet ein Spiegel des gesamten menschlichen Bewusstseins. Also tauchen dort nicht nur wohlmeinende, evolutionäre Kräfte auf, sondern Alles, was es im globalen menschlichen Bewusstsein gibt.

Wir waren beim Merkur auf dem Saturn/Neptun-Punkt stehen geblieben. Der steht in Haus 5, das vom Wassermann beherrscht wird. Damit wird alles was zu Saturn/Neptun gesagt wurde, zu einem Teil des Ausdrucks, Erlebens und Verhaltens. Und bei Uranus in Haus 6 in den Fischen verändert dies die Lebensbedingungen, die mit Neptun in Haus 5 wieder auf das Erleben zurück wirken.

Wir haben hier eine Rezeption zwischen Uranus und Neptun. Dies bedeutet ganz generell, dass das Individuelle in das Universelle einfließt und das Universelle in das Individuelle. Und dies bedeutet ganz konkret, dass tatsächlich jedes Individuum auf die Lebensbedingungen des ganzen Planeten einwirkt. Natürlich nach Maßgabe seiner einzigartigen, individuellen, schöpferischen Potentiale auf seine ureigene Weise und in seinem eigenen Bereich. Aus astrologischer Sicht hat jeder Mensch eine einzigartige Bestimmung, in der seine schöpferischen Potentiale ihren Ausdruck finden. Nicht jeder hat das Schicksal eines Mahatma Gandhi, Martin Luther King, Nelson Mandela oder Edward Snowden. Und unsere schöpferischen Kräfte können in jedem Lebensbereich auchtauchen. Das ist ja klar. Aber wenn man uns Jahre lang eingebläut hat, dass wir alle nur arme kleine Sünder, Stimmvieh und Verbraucher sind, ziehen wir uns vielleicht all zu oft eine viel zu kleine Jacke an und dann können wir nicht mehr richtig einatmen. Das schadet unserem Uranus, der auf der körperlichen Ebene viel mit unserer Atmung zu tun hat. Und dann fehlt es uns an Inspiration. „Inspiration“ bedeutet „Einatmung“! Und die Inspiration ist eine spirituelle Erscheinungsform des Uranus.

Waasermaningress 2014

Alter und neuer Mondknoten

Der alte Mondknoten zeigt, womit abzuschließen wäre und der neue Mondknoten welche Richtung jetzt anzustreben wäre, um unsere besten Entwicklungschancen wahrzunehmen.

Der alte Mondknoten steht in Haus 7, das vom Widder beherrscht wird und bei Mars in Haus 1 aggressive Übergriffe von Außen auf den eigenen Standort und die eigene Existenz symbolisiert und bei dem Quadrat zum MC auch eine Verletzung der Verfassung, der allgemeinen Grundrechte und der Bestimmung anzeigt.

Auf politischer Ebene dürften dies wohl die widerrechtlichen Übergriffe fremder Geheimdienste auf den deutschsprachigen geografischen Raum sein. Dies einfach nur hinzunehmen, ist aus astrologischer Sicht falsch.

Auf allgemein menschlicher Ebene bedeutet diese Konstellation nach meiner Ansicht, dass wir Gefahr laufen, uns generell zu sehr von Außen, also z. B. durch die Inhalte der Massenmedien und der „öffentlichen Meinung“ beeinflussen und bewegen zu lassen.

Der neue Mondknoten steht hier in Haus 1, das von der Waage beherrscht wird und die Venus steht in Haus 3. Ich schrieb eingangs: „Im deutschen Sprachraum liegt in dieser Phase das größte schöpferische Potential darin, in unserem unmittelbaren Umfeld harmonisch, intelligent, weitsichtig und wohlwollend zu kommunizieren.“ Und da der Mondknoten in Haus 1 steht, das den Einzelnen symbolisiert, wäre es gut, wenn dies aus dem Einzelnen als Individuum heraus in Gang kommt.

Aus traditioneller astrologischer Sicht symbolisiert Haus 3 das nähere Umfeld, die Geschwister und Nachbarn und die Venus symbolisiert die Liebe. Und da Haus 3 im Schützen steht und der dazu gehörende Jupiter in Haus 9, kann sich dies rasch erweitern und ausdehnen. Dazu kommt, dass die Opposition zwischen Venus/Pluto in Haus 3 und Jupiter in Haus 9 auch soziale Intelligenz und die Gemeinschaft mit Gleichgesinnten in sozialen Strukturen bedeutet.

Auf politischer Ebene dürfte dies wohl bedeuten, dass der deutschsprachige Raum gut beraten wäre, sich mit einigen seiner Nachbarn in Europa zusammen zu tun, um eigenständige Strukturen und Netzwerke im Internet auf zu bauen.

Auf allgemein menschlicher Ebene bedeutet diese Konstellation nach meiner Ansicht, dass wir gut daran tun, harmonische und konstruktive Beziehungen zu unserem unmittelbaren menschlichen Umfeld auf zu bauen, sie zu stärken und zu erweitern. Und vielleicht ist es besonders gut, dies vor allem auch im Leben und nicht nur im Internet zu tun.

Die Geheimdienste haben im Internet einen Schatten geworfen. Wenn es dunkel wird, hilft Licht. Die Verunsicherung, die innerhalb der globalen Gemeinschaft durch den Missbrauch des Internets entstanden ist, kann in unserem persönlichen Leben durch förderliche, kooperative, liebevolle und intelligente Begegnungen und Partnerschaften mit anderen Menschen ausgeglichen werden. Die Sonne steht in Haus 4 und das 4. Haus im Steinbock. Steinbock in 4 entspricht die Fähigkeit zu fühlen, was Andere fühlen – die Fähigkeit zum Mitgefühl. Der den Steinbock beherrschende Saturn steht in Haus 2 und Haus 2 symbolisiert das Gemeinschaftliche, – also können wir durch Mitgefühl unsere eigenen sozialen Netze regenerieren, harmonisieren und stabilisieren.

Waasermaningress 2014

Nun zurück zur Grundbedeutung des Horoskops als Ausdruck der schöpferischen Potentiale bis Anfang Februar 2015 – ich schrieb: „Wassermann und Uranus symbolisieren das Schöpferische. Ein Aspekt dieses Prinzips ist die Einzigartigkeit des Individuellen als Ausdruck des Universellen. Das Schöpferische ist eine unserer direktesten Verbindungen zum Universellen, Grenzenlosen und Transzendenten. Aus astrologischer Sicht ist das Schöpferische ein Aspekt des Transzendenten UND des Menschlichen. Vielleicht stellen wir Menschen uns deshalb „Göttin/Gott“ so oft als schöpferisches Wesen vor.“

Vielleicht geht es also darum, „göttlich/menschlich“ und dazu schöpferisch zu werden? Der Heiler, Lehrer und Evolutionsagent Chiron steht jedenfalls im 5. Haus, also kann man in dessen Sinne tätig werden. Der Chiron steht im Sextil zu Venus/Pluto – das entspricht Heilung und Evolution durch Liebe und Gruppenkommunikation und er steht im Trigon zu Jupiter in Haus 9 – das bedeutet, dass man am Besten „freiwillig denkt“ und konventionelle Denkbahnen verlässt. Und bei Wassermann in 5 und Uranus in 6 kann man dann im Sinne dieses Chiron neue schöpferische Inspirationen in das universelle Bewusstseinsfeld hinein tragen. Wobei wir uns bei Mond/Uranus in Haus 6 in unseren Ausdrucksformen seelisch emanzipieren sollten. Es geht nicht um Emanzipation im Sinne von Feminismus, Maskulinismus oder sonst einem Ismus. Sondern es geht um unsere Emanzipation als einzigartige individuelle Wesen.

Unsere einzigartige individuelle innere Wirklichkeit (Uranus) ist viel wichtiger, als die Frage ob wir im Internet „geliked“ werden. Und da der Uranus unsere individuelle Einzigartigkeit als schöpferische, menschliche Wesen und unsere Verbindung zum Transzendenten symbolisiert, wünsche ich uns Allen, dass wir den Mut haben, aus uns SELBST zu schöpfen! In diesem Sinne:

Möge der Uranus mit Uns sein und wie immer Alles Gute!
Vincento

 Schreibe eine Antwort

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)

Durch die weitere Nutzung meiner Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in meiner Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen