Jan 082015
 

MK CHIRON Quincunx12.1.2015 um 13:25:51 MET

Liebe Besucher und Besucherinnen,

es gibt gute Nachrichten! Wir haben derzeit eine Konstellation, die unsere spirituelle Entwicklung nachhaltig unterstützen kann. Noch bis zum 12.1.2015 besteht ein Quincunx vom Mondknoten in der Waage zum Chiron in den Fischen – siehe die violette Linie. Die Konstellation gilt auch noch später. Ich habe die Kernzeit angegeben, in der die Differenz zur Idealdistanz von 150° nur ein 7tel Grad beträgt. Einen Höhepunkt vermute ich für 13:26 MET am 12.1. wo ein Trigon des Mondes mit Merkur und Venus, einer besonders harmonischen Konstellation dazu kommt, siehe die Grafik. Um 16:16 MET am selben Tag erreicht der Mond den Mondknoten und verstärkt die emotionale Kontaktfähigkeit. Und um 17:36 steht der Mond dann im exakten Quincunx zum Chiron. Das ist eine Inspirationskonstellation. Ihr müsst Euch aber nicht an einen bestimmten Zeitpunkt halten. Denn das ist ja eine allgemeine Konstellation und wann genau die sich besonders harmonisch in Euer Leben fügt, könnt Ihr am Besten intuitiv erfassen.

„Die Seele weiß, wann der beste Zeitpunkt ist.“ sagte der berühmte Magier, Alchemist und Astrologe Heinrich Cornelius Agrippa von Nettesheim bereits vor mehr als 500 Jahren.

Mondknoten/Chiron ist jedenfalls eine sehr gute Gelegenheit, unseren Kontakt (Mondknoten) zu den kosmischen, evolutionären Kräften zu intensivieren. Denn der Mondknoten steht unter anderem auch für die Kontaktfähigkeit und der Chiron symbolisiert Heiler, Lehrer, Vermittler und Evolutionsagenten mit schöpferischen, liebevollen und heilsamen Ideen. Und bei Chiron in den Fischen geht es dabei um kosmische oder spirituelle Kräfte. Auf der Ebene der Häuser entspricht das Zeichen der Fische dem zwölften Haus. Und Chiron im zwölften Haus findet sich im Horoskop von vielen bedeutenden spirituellen Lehrern wie z. B. Osho, Samarpan, dem Dalai Lama, Werner Erhard usw.

Übrigens symbolisiert Chiron in Haus 12 oder in den Fischen die Fähigkeit der Bewusstheit, sich selbst bewusst als Bewusstheit zu erfahren, was wohl eine Beschreibung dessen ist, was als „Erwachen“ oder „Erleuchtung“ bezeichnet wird.

Wie dem auch sei, wenn Ihr die Verbindung mit Eurer Buddhanatur, dem inneren Christus, inneren Lama, Genius, Aumakua, Hohen Selbst, Daimonium (der griechische Philosoph Sokrates nannte die innere Stimme, der er folgte „Daimonium“, was soviel bedeutet wie „etwas Göttliches“), Euren Mentoren, Musen, Dakinis, Dakas, schamanischen Krafttieren, Kraftpflanzen, Kraftorten und Euren spirituellen Freunden, Geistführern, Schutzengeln, Engeln und Gurus intensivieren wollt, dann besteht dieser Tage aus astrologischer Sicht eine ganz besonders günstige Gelegenheit dazu.

Ich weiß nicht was Ihr tun wollt, – meditieren, kontemplieren, tanzen, singen, orakeln, beten, Mantras machen, channeln, danken, Euch selbst und anderen Liebe und Freude schenken, in die Stille gehen, einfach SEIN, staunen, Euch vom Ganzen tragen lassen, anderen helfen oder was es auch sei. Und ich weiß auch nicht, was Ihr Euch wünscht. Mir fällt dazu eine Zeile aus einem Liebeslied von Joan Armatrading ein: „Lets stay together, thats how it should be!“ – zu Deutsch: „Lass uns zusammen bleiben, so sollte es sein!“ Ohne Musik ist das jetzt zwar ein bißchen blass, aber ich glaube, Ihr könnt fühlen, was ich meine.

Was gibt es noch zu sagen? Ach ja – die Verbindung zwischen Mondknoten und Chiron taucht als Quincunx auf. Und nach meiner Forschung und Erfahrung ist das Quincunx ein astrologischer Aspekt mit besonders nachhaltigen Wirkungen. Also haltet Ihr Euch vielleicht am Besten an ein Wort des Kirchenvaters Augustinus, der die Lehre von Jesus Christus ganz einfach einmal so zusammengefasst hat: „Liebt und tut was Ihr wollt!“

Und was, wenn Ihr bisher noch kein Interesse an Spiritualität hattet und noch keine spirituellen Freunde zu haben glaubt und gerade erst Jetzt Interesse dafür entwickelt? Was dann? Ganz einfach – denkt einfach für einen Moment: „Ich lerne jetzt meine spirituellen Freunde kennen.“ Achtung, kann sein, Ihr entdeckt jemanden als Euren spirituellen Freund, den Ihr schon kennt; – Eure Katze, den Gesang der Vögel, den Ozean, die Sonne, den Nachthimmel, womöglich Eure Ehefrau oder Euren Ehemann, oder sogar Euch SELBST!

So – und was, wenn Ihr jetzt überhaupt gar keine Zeit für spirituelle Aktivitäten habt? Dann macht Euch bitte keine Sorgen. Noch nicht einmal für die Hälfte der Hälfte, der Hälfte, der Hälfte eines einzigen Augenblicks. Denn Ihr könnt Eure spirituellen Aktivitäten auch im Traum und im Tiefschlaf durchführen. Ganz einfach, in dem Ihr Euch beim Schlafengehen vornehmt, dies über Nacht zu tun. Oft ist das sogar noch wirkungsvoller, denn im Traum begegnen wir dem Schöpferischen und im Tiefschlaf dem Grenzenlosen und das sind außerordentlich machtvolle Dimensionen.

Wie immer Alles Gute und ein schönes neues JA!
Vincento

  6 Antworten zu “Gute Nachrichten!”

  1. Danke für die ‚gute Nachricht‘ und die entsprechende Mail! Ich werde den Gedanken an die Konstellation mal mitnehmen.
    Allerseits alles Gute,
    aho!
    -johannes

    • Hallo lieber Johannes, danke für Deinen freundlichen Kommentar und die guten Wünsche. Lass es Dir wohl ergehen Vincento

  2. Ich habe den Eindruck, daß die derzeitigen Geschehnisse in Frankreich da gut reinpassen…

    • Hallo Karin,

      Danke für Deinen Kommentar.

      Meinst Du damit die Tatsache, dass auf den Strassen von Paris heute Christen, Juden und Muslime und die Elite der internationalen Politik gemeinsam gegen den islamistischen Terror demonstrieren?

      Gruß Vincento

  3. ich hab diesen blog sehr genossen. weiß zwar nicht in welchem haus chiron bei mir ist ( du schon, denn du hast mein chart 😉
    aber im moment hab ich alles im jet lag von goa zurück haus 😉
    liebe grüße

 Schreibe eine Antwort

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)

Durch die weitere Nutzung meiner Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in meiner Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen