Okt 282015
 

Saturn-Neptun

26.11.2015 um 12:12 Weltzeit

Es baut sich ein Saturn/Neptun-Quadrat auf, das die Sensibleren vielleicht jetzt schon spüren. Die Konstellation ist jetzt schon gültig, erreicht am 26.11.2015 ihren Höhepunkt und löst sich dann wieder auf. Wie bei allen allgemeinen Konstellationen kann nur durch die Sichtung des individuellen Horoskops gesagt werden, wie und ob überhaupt diese Konstellation für den Einzelnen gültig wird. Ich möchte die Konstellation skizzieren und ein paar Tipps geben, wie man mit Saturn/Neptun umgehen kann.

Nach dem Astrologen Wolfgang Döbereiner symbolisiert diese Konstellation Minderheitenlagen und in Kombination mit Mars/Saturn – wie hier gegeben – auch die Tendenz zum Verfolgungswahn. Näheres dazu findet sich in dem Buch „Astrologisch-Homöopathische Erfahrungsbilder“ von Wolfgang Döbereiner, aus dem ich hier im Weiteren einiges inhaltlich zitiere. Die Konstellation bringt nach meiner Beobachtung entsprechend der Tendenz zum Verfolgungswahn oft auch die geistige Nähe zu Verschwörungstheorien aller Art mit sich. Bei Saturn/Neptun kann es zur Schwächung der Leberfunktion und in der Folge zu einer „Leberdepression“ kommen; die Entgiftung funktioniert nicht mehr gut. Andere Symptome sind kalte Füße und die Vereiterung von Neben- und Stirnhöhlen, – man bekommt durchaus auch im übertragenen Sinne „kalte Füße“ und „hat die Nase voll“. In meiner persönlichen Erfahrung haben sich folgende Mittel als hilfreich erwiesen:

Das Solunat Nr. 8 – vormals „Hepatik“ von der Firma Soluna stärkt die Leber. Das von Wolfgang Döbereiner entwickelte homöopathische Mittel „Calcium Oxid“ aus gebranntem weißen Marmor, das von der Klösterl Apotheke in München hergestellt wird, löst die Angst. Inhalationen mit Schachtelhalmdampf helfen die Neben- und Stirnhöhlen frei zu bekommen – wichtig ist, danach das Gesicht kalt zu waschen, damit sich die Poren wieder schließen. Ich bin weder Arzt noch Heilpraktiker und gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen weiter. Vielleicht wollt Ihr Euch mit einem Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker Eures Vertrauens besprechen.

Nach meiner astrologischen Forschung und Beobachtung als Berater hilft vor allem die Verbindung zum Hohen Selbst, um die Konstellation auf spiritueller Ebene zu lösen.

Habts alle gut
Vincento

 28. Oktober 2015  Veröffentlicht von um 19:51  Allgemein, Astrologie, Rundbriefe, Notizen und Essays Tagged with: , ,  Kommentieren

  2 Antworten zu “Es baut sich ein Saturn/Neptun-Quadrat auf,”

  1. Hallo Vinzent,

    sehr hilfreiche Analyse und Tipps von Dir. Vielen Dank dafür.

    Lieber Gruß

    Helmut

 Schreibe eine Antwort

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)

Durch die weitere Nutzung meiner Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in meiner Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen