Nov 142018
 

Liebe Freundinnen und Freunde,

heute hat Pyar Rauch den Text über die Mondgöttin auf Bayrisch übersetzt.

Also spricht die Mondgöttin jetzt auch bayrisch!

Ich freu mich wahnsinnig!

DANKESCHÖN PYAR !

Mehr über Pyar Rauch erfahrt Ihr unter https://pyar.de/

 

Liabe Freind

Jetz is scho so vui Joar, dass i astrologische Rundbriaf an eich schreib. Und i war nia so froh, ois wia i am 9.11.2018 mein neiesdn Briaf gschriabn hob. Weil mia hom jetza wirklich wundervoie und narrisch wichtige Kostäiationa! Sie san überoi auf der ganzn Wäid gültig und des bis ins Friahjoar 2020! Sie san so scheee und wichtig, dass i wui, dass olle Leid davo eafahrn! Des is da Grund warum i jetza den Text no moi kuaz gfasst hob und i hob ihn a scho übasetzt ins Englische und Schwäbische. Wenn eppa vo Eich Lust hod, den Text aa no in andere Sprochn zum übasetzn oda sonst wia zum vabroadn, gfrei i mi narrisch!

 

 

De MONDGÖTTIN kummt zrugg!

Dass de Mondgöttin zrugg kummt bedeit, dass mia gsegnet wean und de Wäid segnan, wenn mia ofangan, unsa natürlichs, dräumends, MAGISCHS, weises, uroids, emotionales Seibsd nei zum entdeckn.

Mia könna entspanna, unsa emotionals Seibsd nei entdeckn und unsara Lust und unsaren Launen foign. Des san guade Nochrichdn! Weil in de letzdn Joar hom uns ganz andere astrologische Konstäiationa in Atem ghoidn. Konstäiationa, de kollektive Konflikte ozeigd hom, de uns rausgfoadat hom, eha unpersönliche Qualitädn zum entwickeln. Des is jetzad a ganz vahoassungsvoia Neibeginn!

Am 6.11.2018 hod da neie Mondknodn des Viechkreiszeichn Krebs erreicht, des vom Mond regiad wead. Da neie Mondknodn zoagt oiwei de Konstäiation o, de des greßde und hechsde Entwicklungspotentioi hot! Und da Mond symbolisiad ned nua unsa natürlichs, dräumends, MAGISCHS, weises, uroids, emotionales Seibsd, sondern aa des Weibliche in Weiberleid UND Mannerleid! Oiso lassts logga und geniaßts Eia dräumends, magischs, emotionals Seibsd. Lassts Eire Hoa oafach oba hänga wia de Russn und aa de Ami song und folgts da französischn Weisheit: Koa Prob – koa Lehm.

Weil a grod genau an dem Dog, ois da neie Mondknodn in des Zeichn Krebs eitredn is, is da Mond am Ofang Skoapion gstandn, dem Zeichn vo da Macht! Und a grod an dem Dog, am 6.11.2018 san zum allerersdn Moi zwoa amerikanische Ureinwohnerinna in an US-Kongress gwäid woan und an dem Dog san mehr Weiberleid ois je davoa in an Kongress eizong! Do kimmd oana vo meine Liablingssprüch:

I glab, da beste Mo fia den Job is a Frau!

De wundervoie Konstäiation werd vo am Drigon des Chiron in de Fisch zum Mondknodn begleid, wos bedeit, dass des ois vo heilendn und evolutionär wirkendn kosmischn Energien unterstützt wead. Und do san no meara guade Nochrichdn: Mia hom a Quincunx zwischn am Jupida und am Uranus, oiso wean de Konstäiationa und aa da historische Wandl, den sie jetza scho ozoagd hom, a narrisch inspirierende und nochhoidige Wirkung hom! Zua guada Letzt: Da Mond schbiaglt auf d‘ Venus. Des hoasst, da Mond wead vo da Venus oda Abhrodite, wias aa hoasst, da Göttin von da Liab und da Scheeheit unterstützt!

Und de foigende Sach is bsundas wichtig! Mia kenna ned oafach losgehn und de scheena Qualitädn vo dera wundervoin Konstäiation im nexdn Supermarkt kaffa! Und de wean aa ned oafach grod so fix und featig aus‘m Wäidraum auf unsan Planedn owigschmissn! Denn de Konstäiationa des nein Mondknodn brauchan oiwei (!) unsa bewussts Hischaugn, um zum spriaßn, um auf zum blüan und Früchte zum drogn! Schaugts a Moi! Jetza is wirkli an da Zeid, aufzwachn zua da Tatsach, dass mia a planetarische Kultua easchaffn und wenn Ois guad gäd: Himmi auf Eadn und Menschheit in Einheit. Und ’s wead guad gehn! Und damit des Ois gscheng ko, brauchan mia a bessers Gleichgewicht zwischn Frau und Mo. Und de astrologischn Konstäiationa, üba de i do schreib, unterstützn des, weil sie inspiriern de weiblichn Energien vo Mond und Venus in Weiberleid UND Mannerleid!

Uns Oin des Allabeste!
In Liab
Vincento

PS: Bittschön fuits Eich frei, den Text weida zum vabroadn, wenns megts
PPS: Und fois eppa vo Eich Lust hod, den Text no in andere Sprochn weida zum übasetzn und ihn zum vabroadn, dad i mi vo Herzn gfrein! Bis jetza existiad a auf Schwäbisch, Englisch und Deitsch, andere Sprochn konn i ned! Und i hob des Gfui, ’s waar wirklich ganz wunderbar, wenn Olle vo dene wunderbarn astrologischn Konstäiationa eafahrn dadn!

DANKSCHEE!

 Schreibe eine Antwort

(Pflichtfeld)

(Pflichtfeld)

Durch die weitere Nutzung meiner Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in meiner Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen