Astrologisches zur Sommermitte 2022

Liebe Leserin, lieber Leser,

Sommermitte ist, wenn die Sonne 15° Löwe erreicht. Das Horoskop auf den Moment gilt für ein Jahr und sagt etwas über das Leben und die Ausdrucksformen der Zeit. Es geht also um das Subjektive, um den Ausdruck und das Erleben – das Lebensgefühl, wenn man so will.

Die Sonne symbolisiert das subjektive Erleben von Allem was ist. Sie zeigt die Art und Weise WIE wir erleben, z. B. ob wir offen sind, oder nicht, eher nur beobachten oder seelisch Anteil nehmen usw. Und die Sonne auf 15° Löwe ist eine Art Urbild des Erlebens, das sich jedes Jahr wieder erneuert und eine neue Grundmelodie des Lebensgefühls anliefert.

In unserem Sonnensystem steht die Sonne im Zentrum und dann kommen von Innen nach Außen Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto. Die Planeten ganz außen bewegen sich sehr langsam und zeigen die historischen Rahmenbedingungen. So zeigt z. B. der Pluto im Steinbock seit Ende 2008 die dramatische Umwandlung staatlicher, wirtschaftlicher und religiöser Institutionen und damit einhergehende Enttäuschungen an.

Wir könnten das vertiefen, aber erstens habe ich oft über Saturn, Uranus, Neptun und Pluto geschrieben und Ihr findet die Texte mittels Suchfunktion. Und zweitens sagt uns das Horoskop auf die Sommermitte 2022, dass unsere Chancen ganz woanders liegen.

SOMMERMITTE 2022

In das seelische Erleben eintauchen

Der Karl Valentin hat einmal gesagt „Mögen taten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut“. Und das Horoskop auf die Sommermitte 2022 sagt, dass es gut ist, wenn wir uns trauen, wieder ins seelische Erleben einzutauchen. Da dieses Horoskop ein allgemeines Horoskop ist, sind auch die Empfehlungen allgemein. Also ist es gut, wenn Ihr schaut, wie Ihr diese Empfehlungen am Besten an Euer eigenes Leben und Erleben anpasst. Was ich hier liefere, ist nur ein Rohling, ein Schlüssel, den man sich noch etwas zu Recht feilt, bis er passt.

Das evolutionäre Potential, die Entwicklungschance liegt im Gemeinschaftlichen*1; darin, dass man sich erlaubt, dass einen das Gemeinschaftliche seelisch berührt*2, inklusive seiner Dynamik*3 und transformatorischen Intensität*4. In den letzten zwei Jahren ist viel Isolation entstanden. Jetzt geht es darum, das Gemeinschaftliche seelisch an sich heran zu lassen und sich davon berühren zu lassen.

Man wurde ja nicht allein von den all sozialen Veränderungen  gebeutelt. Man war auch nicht allein isoliert, sondern das betraf ja uns ALLE. Man muss nichts tun, um diese evolutionäre Konstellation umzusetzen. Es reicht zu fühlen: – meine Verwandten, meine Freunde, der Taxifahrer, die Verkäuferin … wir alle haben das zusammen erlebt. Und tief atmen und zu erlauben, dass sich dieses Fühlen ausdehnt und wieder bündelt, einfach so wie es will.

Kurz – die evolutionäre Chance liegt darin, das Gemeinschaftliche seelisch neu zu erleben.

In diesem Sinne – habts Alle gut

Vincento  

*1 Mondknoten im Stier

*2 Venus im Krebs

*3 Mars im Stier

*4 Uranus im Stier

6 Gedanken zu „Astrologisches zur Sommermitte 2022“

  1. Lieber Vincento,

    DANKE für die Einfachheit und Klarheit. Danke für dein mich immer wieder auf den himmlischen Boden der irdischen Wahrheit holen.

    Das Gemeinschaftliche seelisch neu erLEBEN. JAAAA !

    Lieber Gruß
    Almut

  2. Lieber Vincento, das hast du so schön geschrieben. Danke dir. Ich habe mich heute Morgen einer neuen Wohngemeinschaft hier bei mir im Haus geöffnet, jetzt wird es echt lebendiger bei mir und vor allem auch musikalischer.Ich bin gespannt auf das Neue und fühle mich jetzt durch deinen Beitrag voll bestätigt : ) LoveG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.