Astrologisches zur Herbstmitte 2021

  • von

Liebe Leserin, lieber Leser,

am 7.11.2021 erreicht die Sonne 15° Skorpion. Da zeigt sich, welche Muster auf der mentalen Ebene in den folgenden 12 Monaten wirksam werden. Der Skorpion symbolisiert eine Ebene, auf der unsere Gedanken emotional stark aufgeladen sind, also z. B. unsere Glaubenssysteme, unsere Meinungen, Vorurteile und alle Vorstellungen darüber, wie die Welt eigentlich sein sollte. Kennt Ihr das Stoßgebet des Egos?

Stoßgebet des Egos

Liebes Universum, gib doch zu,

dass ich klüger bin als Du!

Und jetzt sieh doch endlich ein,

es sollte Alles anders sein!

Sehr oft hat das mit anderen Menschen zu tun – andere Menschen sind ja tatsächlich oft ein großes Problem. Denn erstens sind sie anders als wir selbst. Und zweitens – und das ist noch schlimmer – sind sie auch noch anders, als sie unserer Meinung nach sein sollten! Damit dürfte ungefähr klar sein, worum es beim Skorpion thematisch unter anderem geht, nämlich um unsere Vorstellungen über uns selbst, die Anderen und die Welt. Die positive Qualität des Skorpions besteht darin, dass er neue Modelle, Imaginationen und geistige Bilder erzeugen und damit neue Entwicklungen in Gang setzen kann.

Der Skorpion hängt auch mit allen „magischen Mitteln“ zusammen, positives Denken, Rituale, Visualisationen, Mantras, Zeremonien usw. Dass es Wirkungen des Geistigen auf das Physische gibt, zeigt sich z. B. beim Placebo-Effekt, wo der Glaube an die Wirksamkeit eines Medikaments eine Heilwirkung bringt. Selbst wenn es sich nur um Milchzucker oder um eine Kochsalzlösung handelt.

Es gibt eine schöne Geschichte über den Physiker Nils Bohr. Bohr bekam Besuch und als der Besucher sah, dass ein Hufeisen über der Tür hing, fragte der Besucher: „Du glaubst doch nicht etwa daran, dass ein Hufeisen Glück bringt und solchen Blödsinn?“ Worauf ihn Bohr beruhigte: „Natürlich nicht. Aber ich habe mir sagen lassen, dass es trotzdem wirkt.“

HERBSTMITTE 2021

Wenn wir davon ausgehen, dass das Skorpion-Prinzip wirkt, könnte es sich lohnen, darüber nach zu denken, was wir wirklich glauben und damit zur Wirkung bringen wollen. Das Horoskop auf die Herbstmitte zeigt Mars im Skorpion. Dies kann bedeuten, dass ideologische Auseinandersetzungen intensiver und aggressiver werden können. Da Pluto weiter im Steinbock steht, kann es zu weiteren Umbrüchen im politischen Bereich und entsprechenden Desillusionierungen kommen. Mit Mars im anderthalb Quadrat zu Neptun in den Fischen können bisher verborgene Hintergründe sichtbar werden. Dabei geht mit Uranus im Stier der gesellschaftliche Wandel weiter und wird bei Saturn und Jupiter im Wassermann sowohl von Beschränkungen und Ängsten, wie auch von Hoffnungen begleitet. Wobei die Hoffnungen bei altem Mondknoten im Schützen nicht unbedingt weiter führen.

Der neue Mondknoten steht im Zwilling, Merkur im Skorpion im Quincunx dazu. Und der Merkur steht im Sextil zur Venus im Steinbock und diese wiederum im Quincunx zum neuen Mondknoten. Da ist es sinnvoll, sich in seinem Denken und Kommunizieren über alle ideologischen Konflikte hinweg neutral und liebenswürdig zu verhalten. Das kann eine sehr positive, nachhaltige Wirkung auf unsere persönlichen Beziehungen und gesellschaftlichen Zusammenhänge haben.

In diesem Sinne Alles Gute

Vincento     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.