Okt 122017
 

In meinem letzten Artikel schrieb ich über die unterschiedlichen Muster des Weiblichen und Männlichen im Seelischen. Diesmal geht es um die Begegnung von Frauen und Männern auf der seelischen Ebene. Mit dem „Seelischen“ ist hier nicht etwas Ewiges im Menschen gemeint, sondern die ständige Bewegung von Empfindungen und Gefühlen, das persönliche Unterbewusstsein, das „Es“, das emotionale, instinktive oder träumende Selbst, das im Traum ganze Welten und auch den Träumer erschafft der diese Welten erfährt, meist ohne sich seiner schöpferischen Tätigkeit bewusst zu sein. Übrigens – die astrologischen Begriffe im Text können überlesen werden, denn ich übersetze alles von „Astrologisch“ auf Deutsch. Die astrologischen Begriffe dienen nur dazu, dass Kolleginnen und Kollegen nachvollziehen können, wie ich denke und dazu, meinen Text zu strukturieren.

Weiterlesen »

 12. Oktober 2017  Veröffentlicht von um 21:35  Allgemein Tagged with: , ,  2 Antworten »