Sep 142017
 

Waageingress 2017

Herbstanfang am 22.9.2017 um 20:02 Weltzeit

Am 22.9.2017 um 20:02 Weltzeit erreicht die Sonne 0° Waage, das ist astronomisch und astrologisch gesehen der Herbstanfang. Kurz zur Einführung – die Sonne auf 0° Waage symbolisiert den Einstieg in den mentalen Quadranten. Und das Horoskop auf diesen Moment zeigt die globalen mentalen Tendenzen, also so etwas wie die „Welt-Mentalität“ für die kommenden 12 Monate.

Weiterlesen »

 14. September 2017  Veröffentlicht von um 17:30  Allgemein, Astrologie, Rundbriefe, Notizen und Essays Tagged with: , , ,  4 Antworten »
Jan 192015
 

Saturn-Uranus-Pluto-Combin

Saturn/Uranus/Pluto symbolisiert gegensätzliche Ideenwelten. Begegnungen zwischen gegensätzlichen Ideenwelten sind notwendigerweise ein Teil dessen, was wir als „Globalisierung“ bezeichnen. Denn während all die unterschiedlichen Kulturen unseres Planeten miteinander in Kontakt kommen, treffen eben manchmal auch sehr gegensätzliche Ideenwelten aufeinander. Diese Konstellation ist ein wichtiger Faktor in der aktuellen Zeitqualität**. Aber die Konstellation kann auch dann gültig sein, wenn in einem einzelnen Menschen gegensätzliche Ideen aufeinander treffen. Es geht hier also im Wesentlichen um die Frage, was geschieht, wenn sich gegensätzliche Denkweisen begegnen.  Weiterlesen »

Nov 142014
 

Herbstmitte 2014

Herbstmitte 7.11.2014 um 12:07 Weltzeit

Das Horoskop auf die Herbstmitte zeigt die allgemeinen Tendenzen auf der mentalen Ebene für die nächsten 12 Monate. Es wurde auf den Moment berechnet, als die Sonne exakt auf 15° Skorpion stand. Der Skorpion ist ein mentales und emotionales Zeichen. Er symbolisiert unsere geistigen Überzeugungen ebenso wie unsere emotionalen Bindungen, die Verbindung zu unseren Vorfahren und den von ihnen ererbten Erfahrungen, unsere Glaubenssysteme, Vorbilder, geistigen Ziele usw. Das Horoskop der Herbstmitte beleuchtet diese geistige und seelische Ebene für ein Jahr im Voraus.

Wie sich dieses allgemeine Horoskop auf das einzelne Individuum auswirkt, hängt davon ab, in welchem Verhältnis diese allgemeinen Konstellationen zu den Konstellationen im individuellen Geburtshoroskop stehen. Das lässt sich ermitteln, wenn man ein Combin zwischen der Herbstmitte und dem Geburtshoroskop berechnet und deutet.

Nun zu den wichtigsten Konstellationen des Horoskops auf die Herbstmitte: Mit dem alten Mondknoten im Widder und Mars/Pluto im Steinbock gibt es eine mentale Tendenz zu militärischen, ideologischen und anderen Konflikten, die zu überwinden wäre! Genug davon!

Mit dem neuen Mondknoten in der Waage und Venus im Skorpion ergeben sich die besten Möglichkeiten dann, wenn wir Venus/Aphrodite die Göttin der Liebe und Schönheit in unseren Geist einladen. Venus im Skorpion symbolisiert geistige Liebe und Schönheit. Dies bedeutet die Fähigkeit offen zu sein, die Qualitäten und Interessen anderer wert zu schätzen, das Große Ganze zu sehen, eigene Interessen zurück zu stellen und in diesem Sinne unparteiisch zu kommunizieren. Wir können zum Fürsprecher gemeinschaftlicher Werte werden und auch die Geister unserer Vorfahren in unserem Denken und Sprechen erneut lebendig werden lassen. Das Große Ganze beinhaltet natürlich auch uns selbst. Die Trennung von Subjekt und Objekt kann überschritten werden und dann erleben wir, dass wir Andere fördern, wenn wir uns selbst fördern und dass wir uns selbst fördern, wenn wir Andere fördern.

Alles Gute
Vincento

 14. November 2014  Veröffentlicht von um 22:25  Allgemein Tagged with: , , , ,  Keine Antworten »