Jul 242017
 

Seit dem 20. Juli 2017 um 12:20 Weltzeit bewegt sich der Mars im Löwen, am 5.9.2017 wechselt er in die Jungfrau. Die Zeichen Krebs, Löwe und Jungfrau bilden den „seelischen Quadranten“ und symbolisieren die Phasen der Impression, Expression und Reflexion.  Weiterlesen »

Jun 302017
 

Liebe Leserinnen und Leser,

hier geht es um eine Revolution in der Astrologie. Seit mir am 15.3.1995 die Idee zu den „metaastrologischen Schlüsselbilden“ einfiel, habe ich diese Idee als ein Geschenk empfunden, das mir gegeben wurde, um es weiter zu geben. Also publiziere ich hier das Quellenmaterial und die Methoden der „metaastrologischen Schlüsselbilder“, – wie ich meine Entdeckung nenne – so dass auch andere Astrologinnen und Astrologen damit arbeiten können.

Die Grundidee ist Folgende: Wenn ein neuer Planet endeckt wird und man ein Horoskop auf den Moment seiner Entdeckung macht, dann zeigt dieses Horoskop die Bedeutung dieses Planeten für die ganze Menschheit. Denn die Entdeckung eines neuen Planeten ist ja wie eine Begegnung dieses Planeten mit der gesamten Menschheit, die in dem Fall durch den einzelnen Menschen repräsentiert wird, der den neuen Planeten entdeckt.

Weiterlesen »

Mrz 142017
 

Frühlingsanfang ist dieses Jahr am 20.3.2017 um 11:28:26 mitteleuropäischer Zeit. Hier gibt es einen astrologischen Rückblick auf die vergangenen und eine Vorschau auf die kommenden 12 Monate. Aus astronomischer Sicht beginnt der Frühling, wenn die Sonne 0° Widder erreicht. Astrologisch betrachtet ist dies der Beginn des Jahres. Denn der Widder symbolisiert den Anfang, den Übergang vom Unsichtbaren in die konkrete Manifestation. Als Bild wäre das z. B. der Moment, wenn ein Pflanzenkeim zu sprießen beginnt und die Schale seines Samens durchbricht. 0° Widder symbolisiert das, was aus dem Unsichtbaren in die Existenz eintritt und in der Hamburger Schule auch „die Welt, die Allgemeinheit“. Das Horoskop auf den Frühlingsanfang wird von Astrologen als „Widderingress“ bezeichnet.

Weiterlesen »

Feb 232017
 

Zwischenablage01

Ich starte ein neues Beratungsangebot, die fokussierte astrologische Beratung. Dabei wird ein einzelner Erfahrungsbereich wie z. B. Liebe, Berufung, Inspiration usw. mit mehreren astrologischen Methoden beleuchtet. Dadurch kann man die wichtigsten Aspekte und das Wesentliche eines Lebensbereichs tiefer und klarer verstehen. Dazu kommen individuell maßgeschneiderte Tipps, wie man zu Verbesserungen im jeweiligen Lebensbereich kommen kann. Hier in wenigen Stichworten die Themen, zu denen fokussierte astrologische Beratungen gebucht werden können.

 

ENERGIE – Potential und Selbstdurchsetzung in der konkreten Existenz

SUBSTANZ – Besitz im weitesten Sinne, das Material mit dem man arbeiten kann

VERMITTLUNG – Kommunikation und intellektuelle Begabungen

 

IMPRESSION – die Seelenlandschaft, emotionale Muster, Gefühl und Empfindung

EXPRESSION – subjektive Ausdrucks- und Verhaltensformen, Leben und Erleben

REFLEXION – Bewusstheit, Wahrnehmung, Anpassungsfähigkeit, Arbeit

 

LIEBE – Beziehungsmuster und wie in „die Welt da draußen“ geschaut wird

ORIENTIERUNG – mentale Strukturen, Leitbilder, Glaubensysteme

ANSCHAUUNG – Einsichts- und Erkenntnisvermögen, Weltbild

 

BESTIMMUNG – die Berufung, auch als der spirituelle Aspekt des Berufsbildes

INDIVIDUATION – die Entwicklung als freies, einzigartiges, schöpferisches Wesen

URGRUND – Intuition, Spuren früherer Leben, das tiefste Lebensmotiv

 

Die fokussierten astrologischen Beratungen gibt es zum Preis von 1,20 € pro Minute. Das Thema URGRUND wird derzeit unter dem Titel „Sonderangebot – astrologische Beratung zum Thema Intuition noch bis zum 20.3.2017 zum Sonderpreis von 1,00 € pro Minute angeboten.

 

Vinzent Liebig

Email: changchub11(at)yahoo.de
Telefon: 0049 (0)761-6967248 werktags 14 – 19 Uhr

Okt 132016
 

Die Galaxie M49 wurde am 19.2.1771 um 02:13:32 Weltzeit durch den französischen Astronomen Charles Messier in Paris in Frankreich entdeckt. Das Entdeckungshoroskop von M49 wurde durch die Astrologin Birgit Braun recherchiert. So wie die Sonne das Zentrum unseres Sonnensystems bildet, bildet das Galaktische Zentrum (GZ) das Zentrum unserer Galaxis und ist so betrachtet ein energetisches Zentrum höherer Ordnung als unsere Sonne. Jenseits dessen liegt ein energetisches Zentrum noch höherer Ordnung. Weiterlesen »

Sep 232016
 

Es gibt eine Reihe von astrologischen Faktoren, die noch tiefer erforscht werden können. Zurzeit steht der Mars auf dem Galaktischen Zentrum* (GZ) und der Jupiter auf dem Supergalaktischen Zentrum** (SGZ). Das scheint mir ein guter Anlass zu sein, sich tiefer mit diesen beiden astrologischen Faktoren zu beschäftigen.
Mein Sonderangebot besteht darin, Euch zur Bedeutung des GZ und SGZ in Eurem Horoskop zu beraten. Durch die Forschung der letzten Jahre steht da schon einiges Wissen zur Verfügung. Und da ich diese Faktoren noch tiefer erforschen möchte, würde ich Euch bei der Gelegenheit auch zu Euren persönlichen Erfahrungen befragen. Weiterlesen »

Mrz 192016
 

Frühlingsanfang 2016

Der Frühlingsanfang 2016 sieht astrologisch nach planetarischem Chaos und auch nach planetarischem Erwachen aus. Das Horoskop* gilt für die kommenden 12 Monate. Es wird Zeit, dass wir uns als Planetarier begreifen. Denn die Sonne steht exakt in der Halbsumme von Uranus und Neptun. Weiterlesen »

Feb 092016
 

wassermann-ingress2016BERLIN

Der Wassermann-Ingress 2016 für Berlin

Der Wassermann-Ingress 2016 für Berlin betrifft ganz Deutschland. Das Horoskop hat den AC im Stier, also geht es inhaltlich um soziale Werte und Fragen. Die dazu gehörige Venus steht in Haus 9, also geht es um soziale Werte und Fragen auf kultureller Ebene. Die Venus steht in der Halbsumme von Mars/Neptun, und diese Konstellation symbolisiert Flüchtlinge. Weiterlesen »

 9. Februar 2016  Veröffentlicht von um 14:02  Astrologie, Metaastrologie, Methoden Tagged with: , , , ,  Keine Antworten »
Mrz 262014
 

Liebe Leserinnen und Leser,

ich beschäftige mich mit der Erforschung der astrologischen Bedeutung des Galaktischen Zentrums (GZ) und lade Euch dazu ein, an dieser Forschung teil zu nehmen. Es geht um die Bedeutung des galaktischen Zentrums in den zwölf Häusern…

 

Abschlussbericht vom 24.4.2014

Das Forschungsprojekt zur Bedeutung des GZ in den 12 Häusern ist abgeschlossen. Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Ergebnisse sind vielversprechend. Von den Teilnehmern wurde die Beschreibung ihrer GZ-Konstellationen überwiegend als sehr zutreffend empfunden. Manche Teilnehmer sagten, ihre galaktischen Konstellationen wären ein Bild ihrer „Wesenstiefe“, ihrer „Wurzeln im Sein“ oder sie beschrieben den „Grund ihres Seins“.

Wenn wir das GZ nach seiner Position in einem der 12 Häuser deuten, erhalten wir zunächst einmal 12  verschiedene Grundaussagen. Das ergibt natürlich noch keine besonders individuelle Aussage, aber die jeweilige Häuserposition des GZ scheint dennoch von ganz entscheidender Bedeutung für das Leben und Erleben des jeweiligen Individuums zu sein. Eine verfeinerte und individualisierte Beschreibung ergibt sich, wenn man das galaktische Combin hinzu nimmt.

Derzeit gibt es also zwei metaastrologische Wege, die galaktischen Konstellationen zu beschreiben: Erstens durch das Combin des Geburtshoroskops mit der vorgeburtlichen Konjunktion der Sonne mit dem GZ. Diese Methode hat sich durch viele Experimente seit Januar 2010 schon als gültig erwiesen. Zweitens durch die Häuserposition des GZ, und dieser Zugang hat sich durch unsere gemeinsame Untersuchung nun ebenfalls bewährt.

Das metaastrologische Schlüsselbild zum GZ, basierend auf einem Radiosignal, das von dem Radio-Astronomen Karl Guthe Jansky 1932 aus dem Galaktischen Zentrum aufgefangen wurde, hat sich damit als grundsätzlich gültig erwiesen. Darauf aufbauend eröffnen sich nun zahlreiche weitere Möglichkeiten.

Ich danke Euch für Eure Teilnahme

Alles Gute – Vincento

 

 

Feb 242014
 

Galaktisches Zentrum Jansky

Das metaastrologische Schlüsselbild zum Galaktischen Zentrum
basierend auf einem Radiosignal vom 16.9.1932 um 23:10 GMT
empfangen von Karl Guthe Jansky in Holmdel, New Jersey USA

Liebe Leserinnen und Leser,

ich verstehe diesen Text zum Galaktischen Zentrum (GZ) als Entwurf. Denn für endgültige Schlussfolgerungen bezüglich der astrologischen Bedeutung des GZ ist es aus meiner Sicht noch zu früh. Idealerweise finden sich in meinem Text Ansichten, Einsichten, Hinweise, Hypothesen und Thesen anhand derer die astrologische Forschung zum GZ weiter entwickelt werden kann.

Weiterlesen »